+
So hat sich die Corona-Pandemie im Landkreis Erding seit März entwickelt.

Erding ist den Ruf des Hotspots wieder los

Corona: Zwei neue Infektionen

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Die Zahl der akut mit Covid-19 infizierten Menschen im Landkreis Erding ist am Dienstag auf 34 gestiegen. Zwei neue Infektionen wurden bekannt – aus Erding und Finsing.

Erding –  Auf 100 000 Einwohner kommen derzeit 7,2 Neu-Infizierte binnen einer Woche. Zum Vergleich: Vor wenigen Tagen waren es noch 13 gewesen, was Erding den zweifelhaften Titel eines der bayerischen Corona-Hotspots eingebracht hatte. 71 Personen ließen sich gestern einen Abstrich nehmen.

Seit Beginn der Pandemie Anfang März wurde das Virus bei 677 Landkreisbürgern nachgewiesen. Elf Todesfälle sind seither zu beklagen, der letzte allerdings schon vor vielen Wochen. Die Zahl der Genesenen stieg um vier auf 632, teilt die Behörde mit.

Im Klinikum Erding werden weiterhin keine Sars-CoV-2-Patienten mehr behandelt.  ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Neue Arbeitsplätze? Nein, danke!
Es war zu erwarten: Kaum werden erste Überlegungen für eine Event-Arena am Flughafen bekannt, wird politische Kritik laut. Doch in Zeiten drohender Kündigungen am …
Kommentar: Neue Arbeitsplätze? Nein, danke!
Horror-Unfall auf der B20: Vier junge Männer sterben beim Versuch nachts zu Überholen - Details zu den Opfern
In der Nacht auf Montag ereignet sich in Ascha (Landkreis Straubing-Bogen) ein schrecklicher Verkehrsunfall, der vier Leben kostet. Schuld ist ein missglückter …
Horror-Unfall auf der B20: Vier junge Männer sterben beim Versuch nachts zu Überholen - Details zu den Opfern
Mit dem Rad von Erding nach Sylt:Trio fährt zehn Tage durch Deutschland
Drei Erdinger sind in den Urlaub nach Sylt gefahren. Das Kuriose daran: Sie radelten zehn Tage quer durch Deutschland.
Mit dem Rad von Erding nach Sylt:Trio fährt zehn Tage durch Deutschland

Kommentare