+
Drogen und Bargeld hat die Polizei bei den  beiden  Tätern sichergestellt. 

Er hatte seinen Grund

Drogen-Dealer rast bei Kontrolle davon: Wilde Verfolgungsjagd mit vielen Streifenwagen startet

  • schließen

Der Dealer gibt Gas, Polizisten springen zur Seite: Das war am Donnerstagabend in Erding der Beginn einer wilden Verfolgungsjagd - bis Freising.

Erding – Die Kriminalpolizei Erding hat am Donnerstagabend zwei mutmaßliche Drogen-Dealer festgenommen. Rauschgiftfahnder der Kripo Erding hatten die beiden bereits im Visier. Die Ermittler griffen nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord zu, als eine Rauschgiftübergabe in einem Erdinger Wohngebiet erfolgen sollte. Ein 38-jähriger Tatverdächtiger wurde gegen 22.40 Uhr vorläufig festgenommen. Seinem 22-jährigen Komplizen, der in seinem Auto wartete, gab daraufhin Gas. Mehrere Polizeibeamte mussten vor dem flüchtenden Fahrzeug zur Seite springen.

Lesen Sie auch: Wolfratshausen: Polizei beschimpft - Dann brennt ihr Streifenwagen

Nach einer Verfolgung mit einer Vielzahl von Streifenfahrzeugen der umliegenden Polizeiinspektionen konnte der Flüchtige bei Attaching (Stadt Freising) gestellt und festgenommen werden.

Erding: Dealer rast davon: Verfolgungsjagd mit vielen Streifenwagen

Bei der Durchsuchung der Festgenommenen, des Autos und ihrer Wohnungen in München und Unterschleißheim fanden die Beamten diverse Betäubungsmittel. Insgesamt konnten über 500 Gramm Marihuana, sowie kleinere Mengen Kokain, Heroin und Ecstasy sowie mehr als 1800 Euro Bargeld sichergestellt werden.

Da in den Wohnungen der Täter eine geladene PTB-Pistole als auch ein Baseballschläger griffbereit lagen, besteht der Verdacht des Betäubungsmittelhandels mit Waffen. Die Staatsanwaltschaft Landshut stellte deshalb Antrag auf Haftbefehl. Die Tatverdächtige wurden am Freitag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Erding vorgeführt. 

Alle News und Geschichten aus Erding und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen München: Flugzeug kann zwei Stunden nicht starten - Passagier verliert Nerven
Teils tumultartige Szenen haben sich am Samstagmittag am Flughafen München in einer Maschine der türkischen Fluggesellschaft Sun Express abgespielt.
Flughafen München: Flugzeug kann zwei Stunden nicht starten - Passagier verliert Nerven
Müllschauplatz am Sinnflut: Abfall-Aktion recycelt
Vergangenes Jahr war es nur eine spontane Idee. Die Abfall-Aktionen von Stefanie Sparakowski kamen so gut an, dass sie heuer wieder auf dem Festival ist - und zwar mit …
Müllschauplatz am Sinnflut: Abfall-Aktion recycelt
Denkwürdiger Einsatz: Feuerwehrler gehen drei Kilometer zu Fuß - und können dann nicht helfen
Über einen „Einsatz in noch nie dagewesener Art und Weise“ empört sich die Freiwillige Feuerwehr Eitting auf Facebook.
Denkwürdiger Einsatz: Feuerwehrler gehen drei Kilometer zu Fuß - und können dann nicht helfen
Kabarettist Helmut Schleich gegen das versammelte Lackaffentum
„Kauf, du Sau“ heißt das neue Programm von Helmut Schleich. Er stellte es im Jakobmayer-Saal vor. Am Ende der Vorstellung war der Name dann auch tatsächlich Programm.
Kabarettist Helmut Schleich gegen das versammelte Lackaffentum

Kommentare