+
Abgeräumt ist der Boden bereits, auf dem im Gewerbegebiet Erding-West die französische Sporthandelskette Decathlon bis Sommer nächsten Jahres einen Markt eröffnen will. Das Genehmigungsverfahren sorgte im Stadtrat für Kritik, war aber juristisch in Ordnung. 

Verwaltung und OB hatten im Alleingang zugestimmt – Bauarbeiten in Erding West haben begonnen

Decathlon-Baugenehmigung ist juristisch in Ordnung

  • schließen

In Erding West sind wieder einmal die Bagger aufgefahren – neben dem Elektromarkt Expert entsteht bis Sommer 2020 ein Sportfachmarkt der stark expandierenden französischen Kette Decathlon (wir berichteten). Die Lipp Verwaltungs GmbH, der bereits der benachbarte Feneberg-Komplex gehört, hat nun die Bautafel aufgestellt.

Erding – Geplant ist ein 2500 Quadratmeter großes Geschäft mit 2100 Quadratmeter Verkaufsfläche. Decathlon – die nächsten Filialen befinden sich in München und Ergolding bei Landshut – werben damit, 100 Sportarten unter einem Dach zu vereinen. Dank Eigenmarken gilt die Kette als sehr preisgünstig.

Die Baugenehmigung hatte nun im Stadtrat ein Nachspiel. Denn in der September-Sitzung war der Bauantrag nur in der Liste der „auf dem Behördenweg erledigten Gesuche“ aufgetaucht. Sprich: Bauamt und OB Max Gotz (CSU) hatten die Entscheidung gefällt, ohne den Planungs- und Bauausschuss des Stadtrates einzubeziehen.

Das schmeckte im Gremium nicht allen. Hans Egger, Fraktionschef von Erding Jetzt, wollte wissen, ob das rechtlich in Ordnung sei. Hintergrund seiner schriftlichen Anfrage war unter anderem die Existenz eines zweiten Sportfachmarkts wenige hundert Meter entfernt ebenfalls in Erding West.

Gotz und Rathaus-Jurist Andreas Erhard erklärten, das Plazet gehe juristisch in Ordnung. Das habe auch die Regierung von Oberbayern bestätigt. Der Ausschuss habe nicht eingebunden werden müssen. Erhard sprach von einer „komplexen rechtlichen Entscheidung im Einzelfall in der Zuständigkeit des Oberbürgermeisters“.

Den künftigen Kunden wird’s egal sein. Die Ankündigung von Decathlon, nach Erding zu kommen, hatte für ein großes Echo gesorgt.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner Flughafen eröffnet Wintermarkt - aber ein Service fehlt: „Wirklich sehr rückständig“
Weihnachten auf dem Airport: Am Münchner Flughafen ist es bereits Mitte November festlich. Doch es gibt auch Kritiker.
Münchner Flughafen eröffnet Wintermarkt - aber ein Service fehlt: „Wirklich sehr rückständig“
Ab Montag: Kreisstraße ED 20 gesperrt
Ab Montag, 18. November, ist die Kreisstraße ED 20 im Bereich Tannenhof/Hammersdorf voll gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten auf Höhe der A 94-Trasse 
Ab Montag: Kreisstraße ED 20 gesperrt
Die Botschaft der Kriegsopfer
Am Volkstrauertag am Sonntag wurde der Toten beider Weltkriege und heutiger Kriegshandlungen gedacht, den Opfern von Gewalt, Verfolgung, Vertreibung und Terror. Die …
Die Botschaft der Kriegsopfer
Jugendliche verstecken sich und Drogen
Zwei Jugendliche (14/16) sind am Samstagnachmittag in Erding der Polizei aufgefallen, weil sie sich plötzlich hinter einem Stromkasten versteckten.
Jugendliche verstecken sich und Drogen

Kommentare