Betrüger hat es auf Wertsachen abgesehen

Falscher Polizist am Telefon

  • schließen

Im Raum Erding treibt ein Betrüger sein Unwesen, der es auf Wertsachen gutgläubiger Bürger abgesehen hat. Seine Masche ist eine ganz miese

Erding - Der Unbekannte gibt sich am Telefon als Polizeibeamter aus und erkundigt sich nach Schmuck und Bargeld. Mehrere Angerufene wendeten sich am Dienstag an die „echte“ Polizei. 

Deren Chef Anton Altmann berichtet, dass der Betrüger hochdeutsch spricht. Im Display sei die Nummer (0 81 22) 110 angezeigt worden. Bislang sind keine Geschädigten bekannt. Altmann weist darauf hin, dass die Polizei weder unter der 110 anruft, noch sich telefonisch nach Wertsachen erkundigt. 

„Legen Sie einfach auf und rufen uns an“, lautet Altmanns Appell. Die richtige Nummer lautet: (0 81 22) 96 80.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Jeden Tag ausgelassen und friedlich gefeiert“
Große Begeisterung über das Holzlandvolksfest in Hohenpolding: Veranstalter und Gemeinde sind mit dem Verlauf sehr zufrieden.
„Jeden Tag ausgelassen und friedlich gefeiert“
Liebe und Zusammenhalt seit 65 Jahren
Gemeinsam durch ein langes Leben gehen, das erleben nicht viele Paare. Klara und Josef Angermaier ist dieses seltene Glück vergönnt. Die fitten Eheleute aus Esterndorf …
Liebe und Zusammenhalt seit 65 Jahren
Mehr Platz für Discounter und Drogerie
Mit Lidl und Müller wollen in Taufkirchen ein Discounter und ein Drogeriemarkt erweitern. Für den Bauausschuss des Gemeinderates durchaus begrüßenswert.
Mehr Platz für Discounter und Drogerie
Polizei: Meistens sind Radler an Unfällen selbst schuld
Die Zahl der Fahrradunfälle steigt stark an – auch in Erding. Laut Polizei sind die Radler meist selbst schuld. Horst Weise, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen …
Polizei: Meistens sind Radler an Unfällen selbst schuld

Kommentare