+
Schnell im Griff hatte die Feuerwehr den Brand in diesem Haus an der Breslauerstraße in der Freisinger Siedlung in Erding. Verletzt wurde niemand. 

Ein Apartment unbewohnbar – Zweiter Einsatz im Baumarkt

Feuer in Mehrfamilienhaus

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Arbeitsreicher Sonntagnachmittag für die Feuerwehren der Stadt Erding. Sie wurden gleich zweimal alarmiert. In beiden Fällen gelang es den Ehrenamtlichen, Schlimmeres zu verhindern.

Erding – Kurz vor 15 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle der Notruf ein, an der Breslauer Straße in der Freisinger Siedlung brenne ein Wohnhaus. Die Feuerwehren Erding und Langengeisling, das BRK mit Rettungswagen, Notarzt und Einsatzleiter Rettungsdienst sowie die Polizei rückten aus.

Vor Ort schlug den Feuerwehrleuten Qualm entgegen. Alle Bewohner hatten sich bereits ins Freie gerettet. Das Feuer in dem Dreiparteienhaus war nach Angaben der Feuerwehr in einem Bücherregal in der derzeit nicht genutzten Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen.

Der Qualm drang aber auch in das Apartment darüber ein. Es dürfte vorerst unbewohnbar sein. Die Flammen hatten die Kräfte rasch im Griff, danach wurde das Haus mittels Hochdrucklüftern entraucht. Verletzt wurde niemand. Noch ist unklar, wie es zu dem Brand kommen konnte und was gebrannt hat.

Bereits eineinhalb Stunden vorher waren die Feuerwehren Erding und Altenerding in den West Erding Park ausgerückt, nachdem die Brandmeldeanlagen des Hagebau- und des Media-Marktes ausgelöst hatten. Die Einsatzkräfte verschafften sich Zutritt und stießen auf ein geplatztes Kugelventil, das die Sprinkleranlage ausgelöst hatte.

Nennenswerter Wasserschaden entstand dennoch nicht, denn lediglich eine Wasserdüse in der Sprinklerzentrale war angesprungen. Nach gut einer halben Stunde konnten beide Wehren wieder einrücken.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare