+
Vier Mal musste die Feuerwehr Altenerding ausrücken, weil in der Parksiedlung Papiertonnen in Flammen standen.

Vier Papiertonnen in Flammen

Feuerteufel treibt in Erding sein Unwesen

  • schließen

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag in Erding vier Papiertonnen in Brand gesteckt. Der oder die Feuerteufel schlugen in der Parksiedlung in Klettham-Süd zu.

Klettham - Tatorte sind die Liegnitzer Straße, die Fünfkirchner Straße und die Karlsbader Straße. Eine Sofortfahndung der Erdinger Polizei verlief ohne Erfolg. Die Tonnen standen allesamt an der Straße, sie hätten am Freitag geleert werden sollen. Die Feuerwehr Altenerding rückte am Freitag gegen 4 Uhr das erste Mal aus. Die Brände müssen kurz hintereinander gelegt sein, denn die Einsatzkräfte fuhren von einem Brandherd zum nächsten. Teils handelte es sich um frisch gelegte Feuer. Die Plastiktonnen schmolzen in sich zusammen, der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise auf den oder die Täter erbittet die Polizei unter Tel. (0 81 22) 96 80. ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mahnwachen gegen Hass und Gewalt
Mehrere hundert Bürger haben am Freitagabend in Erding und Dorfen gegen Hass und Gewalt von Rechts demonstriert. Das Bündnis Bunt statt braun hatte zu den Mahnwachen …
Mahnwachen gegen Hass und Gewalt
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Am Flughafen München haben Zollbeamte zwei Türkinnen kontrolliert. Insgesamt neun Gepäckstücke stellten die Beamten sicher und dürften nicht schlecht gestaunt haben.
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
So gelingt der perfekte Baumschnitt: Tipps von Lee Voithenleitner in Wartenberg
Besucher des Kurses im Wartenberger Pfarrgarten erhielten von Lee Voithenleitner allerlei Tipps zum perfekten Baumschnitt. Auch soll man bloß kein Gift gegen Wühlmäuse …
So gelingt der perfekte Baumschnitt: Tipps von Lee Voithenleitner in Wartenberg
Bereit fürs Abenteuer Nordkap: Zwei Niederneuchinger bei Charity-Rallye
Der erste gemeinsame Urlaub als Paar soll etwas ganz Besonderes sein. Andrea Stengl und Stefan Heinze suchen dabei das Abenteuer und wagen gleich den Weg ans Nordkap.
Bereit fürs Abenteuer Nordkap: Zwei Niederneuchinger bei Charity-Rallye

Kommentare