+
Trübe Aussichten: Dauerregen in der Nacht auf Samstag und in der Früh machte den ersten Flohmarkt nach der Corona-Krise auf dem Erdinger Volksfestplatz unmöglich. 

Erst Corona, dann Dauerregen

Erding: Flohmarkt fällt ins Wasser

Nach drei Monaten Corona-Lockdown machte Dauerregen den Erdinger Trödelfans einen Strich durch die Rechnung. Der langersehnte Flohmarkt am Samstag fiel aus.

Erding– Trödelfans aus Erding und Umgebung müssen sich weiter gedulden. War in den vergangenen drei Monaten der Corona-Lockdown für den Ausfall des monatlichen Flohmarktes auf dem Volksfestplatz verantwortlich, so trug am Samstag Petrus schuld an der Absage. Dauerregen machte Veranstalter Mario Simml erneut einen dicken Strich durch die Rechnung.

Simml, der den Flohmarkt immer am zweiten Samstag im Monat seit gut einem Jahr organisiert, war wegen der Wettervorhersage schon vorab im Zweifel, ob die Veranstaltung wie geplant durchzuführen sei. Der ergiebige Dauerregen in der Nacht und am frühen Samstagmorgen zwang ihn dann zur Absage des Flohmarktes – nicht nur für ihn enttäuschend. Die Trödelfans hatten den beliebten Markt schon heiß ersehnt, um dort ihre in der Corona-Krise ausgemisteten Raritäten an den Mann zu bringen. Auch die Schnäppchenjäger müssen nun noch ein paar Wochen warten, bis am Samstag, 8. August, der nächste Termin ansteht.

Nähere Informationen, auch zu den corona-bedingten Einschränkungen wie der Maskenpflicht, sind auf der Internetseite des Veranstalters unter www.flohmarkt-erding.com, zu finden. (Gerda Gebel)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall auf der B20: Vier junge Männer sterben beim Versuch nachts zu Überholen - Details zu den Opfern
In der Nacht auf Montag ereignet sich in Ascha (Landkreis Straubing-Bogen) ein schrecklicher Verkehrsunfall, der vier Leben kostet. Schuld ist ein missglückter …
Horror-Unfall auf der B20: Vier junge Männer sterben beim Versuch nachts zu Überholen - Details zu den Opfern
Mit dem Rad von Erding nach Sylt:Trio fährt zehn Tage durch Deutschland
Drei Erdinger sind in den Urlaub nach Sylt gefahren. Das Kuriose daran: Sie radelten zehn Tage quer durch Deutschland.
Mit dem Rad von Erding nach Sylt:Trio fährt zehn Tage durch Deutschland
Ein Ventil für den Überholdruck: Der Ausbau der FTO beginnt
Ein Ventil für den Überholdruck: Der Ausbau der FTO beginnt

Kommentare