+
Voll im Einsatz waren Feuerwehr und Rettungskräfte am Donnerstagmittag, um die Berglernerin schonend aus ihrem Opel zu befreien.

Unfall auf Weißbräu-Kreuzung

Frau in Auto eingeklemmt - schwierige Bergung

  • schließen

Erding – In ihrem Auto eingeklemmt worden ist am Donnerstagmittag eine 68 Jahre alte Frau aus Berglern bei einem Unfall auf der berüchtigten Weißbräu-Kreuzung.

Laut Polizei wollte eine 50-Jährige aus Eitting gegen 13.15 Uhr mit ihrem Ford Kuga von der Kreisstraße ED 19 nach links stadteinwärts auf die Anton-Buckner-Straße abbiegen. Dabei übersah sie den Opel der Berglernerin. Der Ford krachte mit der Front in die Seite des Opel. Die Feuerwehr Erding öffnete das Wrack mit schwerem Gerät, um die Verletzte schonend zu befreien. Sie kam mit dem BRK ins Klinikum. Ihr drei Jahre alter Enkel blieb ebenso unverletzt wie die Verursacherin und deren Sohn. Den Schaden schätzt die Polizei auf 10 000 Euro.

Die Feuerwehr hatte unmittelbar danach weitere Einsätze: In der Sparkassen-Hauptstelle hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Im Erdino waren die First Responder gefragt und am Vormittag war man zu einer Wohnungsöffnung am Herzoggraben ausgerückt. (ham)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überfall auf VR-Bank Erding: War es wieder der „Glatzen-Mann“? 
Knapp eine Woche nach dem Raubüberfall auf die Raiffeisen-Volksbank in Forstern ist der Täter nach wie vor auf der Flucht. 
Überfall auf VR-Bank Erding: War es wieder der „Glatzen-Mann“? 
Stadt stärkt sozialen Zusammenhalt
Durch eine Modifizierung des Einheimischenmodells will Dorfen junge Familien ermöglichen, in Dorfen bleiben zu können. Aber auch der Zuzug junger Familien soll gefördert …
Stadt stärkt sozialen Zusammenhalt
Frank-Mayer kandidiert für den Landtag
Die Dorfener Stadträtin Ursula Frank-Mayer ist zur Direktkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahl im kommenden Jahr gewählt worden.
Frank-Mayer kandidiert für den Landtag
Zusammenstoßauf der B 15
Bei einem Zusammenstoß zweier Autos ist am Dienstagabend auf der B 15 bei Scheideck ein Sachschaden in Höhe von 5500 Euro entstanden.
Zusammenstoßauf der B 15

Kommentare