+
2000 Tombola-Lose überreichte Karin Wilhelm-Scharl an Dr. Christian Otto von den Rotariern (l.) und den Erdinger AWO-Präsidenten Fritz Steinberger. 

Geschenktes Glück

Firma Scharl übergibt 2000 Lose an AWO

Die Unternehmensgruppe Scharl hat dem Rotary Club Erding auch heuer 2000 Lose der Weihnachtstombola abgekauft und der AWO übergeben.

Erding – Da kommt Freude auf: Die Unternehmensgruppe Scharl hat dem Rotary Club Erding auch heuer 2000 Lose der Weihnachtstombola abgekauft. Der Startschuss fällt am heutigen Freitag mit der Eröffnung des Christkindlmarktes auf dem Schrannenplatz, auf dem der Verein einen Stand hat.

„Diese Lose übergeben wir hiermit an die Arbeiterwohlfahrt“, sagte Karin Wilhelm-Scharl vom Verbund eigenständischer und mittelständischer Unternehmen in Familienbesitz. Sie überreichte das Geschenk an Fritz Steinberger, ehrenamtlicher Präsident des AWO-Kreisverbandes. Die Lose werden an verschiedene Menschen verteilt wie beispielsweise ehrenamtliche Mitarbeiter, Kinder, die bei der Schulsozialarbeit unterstützt werden, sowie soziale Einrichtungen wie Kleiderladen, Tafel und Kindergärten der AWO.

Neuer Ford Fiesta als Hauptpreis

Bei der großen Rotary-Tombola winkt als Hauptpreis auch in diesem Jahr ein Neuwagen – ein Ford Fiesta vom Autohaus Ewald. Das berichtete der Vorstandsvorsitzende des Erdinger Rotary-Sozialfonds, Rechtsanwalt Dr. Christian Otto. Zudem können 20 wertvolle Haupt- und 80 Sonderpreise sowie 8000 weitere Präsente gewonnen werden. Schlussziehung ist am Sonntag, 22. Dezember, um 17 Uhr.

Das Engagement des Rotary Clubs erstreckt sich von der sozialen Fürsorge im regionalen und internationalen Bereich über Maßnahmen zur Völkerverständigung und zur Jugendförderung bis hin zur Kulturpflege. Der Reinerlös der Weihnachtstombola kommt aber traditionell Bedürftigen in Stadt und Landkreis Erding zugute, betonte Otto. 

Peter Bauersachs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinderäte führen Bürgerblock-Liste an
Die amtierenden Gemeinderäte des Bürgerblocks Moosinning führen die Kandidatenliste der als Verein organisierten Wählergemeinschaft für die Kommunalwahlen 2020 an. …
Gemeinderäte führen Bürgerblock-Liste an
Schwere Schläge, große Tatkraft:  Josef und Rosmarie Liebl sind für behinderte Menschen da
Auf Festen in Gebensbach gehören sie einfach dazu: Die  behinderten Menschen aus der Wohngemeinschaft in Giglberg.  Josef und Rosmarie Liebl haben  dort aus einem …
Schwere Schläge, große Tatkraft:  Josef und Rosmarie Liebl sind für behinderte Menschen da
Schwerverletzter auf der Autobahn
Dieser Unfall gibt der Polizei Rätsel auf: Auf der A 94 ist ein Dorfener in der Nacht auf Sonntag an der Anschlussstelle Anzing verunglückt.
Schwerverletzter auf der Autobahn

Kommentare