1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

Halsbrecherische Flucht vor der Polizei

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

erding-polizei-flucht
Mehrere Polizeifahrzeuge beteiligten sich an der Fahndung nach dem flüchtigen 18-Jährigen - mit Erfolg (Symbolbild). © Hans Moritz

Filmreife Szenen haben sich am Mittwochmittag in Erding abgespielt. Ein 18-Jähriger aus Isen wollte sich durch eine halsbrecherische Flucht einer Polizeikontrolle entziehen. Dabei brachte er sich und andere in große Gefahr.

Erding - Oliver Heinloth von der Polizeiinspektion Erding berichtet, dass eine Streife den jungen Mann gegen 13.30 Uhr am Bahnhof kontrollieren wollte. Der gab jedoch Gas und flüchtete mit hohem Tempo. Die Fliegerhorst-Kreuzung überquerte er trotz roter Ampel. An der Kehrmühle stoppte er seinen Wagen und rannte zu Fuß weiter. Die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz und konnte den Isener festnehmen.

Der Grund für sein Verhalten: Der 18-Jährige stand nicht nur unter Drogeneinfluss, hatte Marihuana dabei und besitzt keinen Führerschein, so Heinloth. Noch dazu wurde er per Haftbefehl gesucht.

Autofahrer, die von ihm gefährdet wurden, sollen sich unter Tel. (0 81 22) 96 80 bei der Erdinger Polizei melden. ham

Auch interessant

Kommentare