+
Der CSU-MdB Andreas Lenz hat für die Widerspruchsregelung gestimmt.

Abgeordneter begründet seine Entscheidung

Organspende: MdB Andreas Lenz für doppelte Widerspruchslösung

  • schließen

Die Einführung der Widerspruchsregelung bei der Organspende ist am Donnerstag im Bundestag gescheitert.

Erding/BerlinDie Einführung der Widerspruchsregelung bei der Organspende ist am Donnerstag im Bundestag gescheitert. Eine Mehrheit stimmte gegen den Entwurf, nach dem jeder Bürger Organspender sein sollte, wenn er dem nicht widersprochen hat. Wir haben CSU-MdB Andreas Lenz dazu befragt.

Herr Lenz, haben Sie auch gegen die Widerspruchslösung gestimmt?

Nein, ich habe für die doppelte Widerspruchslösung gestimmt. Für mich steht die mögliche Rettung von Menschenleben an oberster Stelle, und ich glaube, dass die Chance darauf durch diese Regelung gestiegen wäre.

Haben Sie Verständnis für Ihre Kollegen, die sich anders entschieden haben?

Ja, habe ich. Ich kann auch andere Meinungen bei diesem schwierigen Thema nachvollziehen, aber ich musste mich heute eben entscheiden.

Was konkret sprach für Sie für die Widerspruchslösung?

Es warten momentan 10 000 Menschen auf ein Organ – die Bevölkerung einer Kleinstadt. In allen Staaten mit Widerspruchslösung ist die Zahl der Organspender höher. In Österreich ist sie doppelt so hoch wie in Deutschland.

Bei der Entscheidung ging es auch um die Frage, wann ein Mensch tot ist.

Die Widerspruchsregelung besagt, dass der so genannte Hirntod entscheidend ist. Dieser wird von zwei Ärzten unabhängig voneinander festgestellt. Es ist bisher noch niemand nach Feststellung des Hirntods ins irdische Leben zurückgekehrt. Aus meiner Sicht nutzen toten Menschen Organe weniger als lebendigen. Trotzdem ist die Frage des Todeszeitpunkts eine auch christlich/ethisch zurecht intensiv diskutierte. 

Das Interview führte Michael Acker.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mahnwachen gegen Hass und Gewalt
Mehrere hundert Bürger haben am Freitagabend in Erding und Dorfen gegen Hass und Gewalt von Rechts demonstriert. Das Bündnis Bunt statt braun hatte zu den Mahnwachen …
Mahnwachen gegen Hass und Gewalt
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Am Flughafen München haben Zollbeamte zwei Türkinnen kontrolliert. Insgesamt neun Gepäckstücke stellten die Beamten sicher und dürften nicht schlecht gestaunt haben.
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
So gelingt der perfekte Baumschnitt: Tipps von Lee Voithenleitner in Wartenberg
Besucher des Kurses im Wartenberger Pfarrgarten erhielten von Lee Voithenleitner allerlei Tipps zum perfekten Baumschnitt. Auch soll man bloß kein Gift gegen Wühlmäuse …
So gelingt der perfekte Baumschnitt: Tipps von Lee Voithenleitner in Wartenberg
Bereit fürs Abenteuer Nordkap: Zwei Niederneuchinger bei Charity-Rallye
Der erste gemeinsame Urlaub als Paar soll etwas ganz Besonderes sein. Andrea Stengl und Stefan Heinze suchen dabei das Abenteuer und wagen gleich den Weg ans Nordkap.
Bereit fürs Abenteuer Nordkap: Zwei Niederneuchinger bei Charity-Rallye

Kommentare