+
Straftat live im Internet: In einem Münchner Einkaufsmarkt haben sich zwei junge Frauen spätabends an den Nahrungsmitteln bedient - und sich dabei auch noch selbst gefilmt. So kam ihnen die Polizei auf die Schliche (Symbolbild).

Spätabends in einem Münchner Einkaufsmarkt

Junge Frauen filmen sich bei Hausfriedensbruch und Diebstahl - und streamen das Video live

  • schließen

Straftat live im Internet: In einem Münchner Einkaufsmarkt haben sich zwei junge Frauen spätabends an den Nahrungsmitteln bedient - und sich dabei auch noch selbst gefilmt.

Berg am Laim/Erding - Das passiert auch nicht alle Tage: Wie das Polizeipräsidium München berichtet, wurde der Polizei am Mittwoch gegen 22.30 Uhr mitgeteilt, dass auf einem Kanal einer Social-Media-Plattform live zu sehen sei, wie sich zwei Frauen offenbar unberechtigt in einem Einkaufsmarkt in München befanden. Dabei bedienten sie sich auch an den im Markt befindlichen Nahrungsmitteln. 

Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Diebstahls

Durch mehrere alarmierte Polizeistreifen wurde der Markt umstellt und betreten. Die zwei Frauen konnten noch vor Ort festgenommen werden – es handelt sich um eine 18-Jährige aus Erding und eine 16-jährige Münchnerin. Nach der erfolgten Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Diebstahls wurde die 16-Jährige den Erziehungsberechtigten übergeben und die 18-Jährige von der Polizeiinspektion aus wieder entlassen. 

Die während der Straftat durch die Tatverdächtigen aufgenommenen Videoaufzeichnungen nutzt die Polizei für die weiteren Ermittlungen als wichtiges Beweismaterial.

vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdings erster Unverpacktladen: Lela Lose eröffnet
Erding hat seinen ersten Unverpacktladen. Am Donnerstag hat „Lela Lose“ an der Freisinger Straße eröffnet. Und die Auswahl ist groß.
Erdings erster Unverpacktladen: Lela Lose eröffnet
Fraunberger Haushalt: Das Kinderhaus ist der dickste Brocken
Fast 15 Millionen Euro umfasst der Haushaltsplan der Gemeinde Fraunberg fürs kommende Jahr, den der Gemeinderat in seiner Sitzung einstimmig verabschiedet hat. Dabei …
Fraunberger Haushalt: Das Kinderhaus ist der dickste Brocken
Geistiger Brechdurchfall im Netz - ein Kommentar
Soziale Netzwerke - wirklich? Der Ton auf Facebook & Co ist teils entsetzlich und entwürdigend. Das zeigt unter anderem die Dabatte um Christkindlmarkt und …
Geistiger Brechdurchfall im Netz - ein Kommentar
Hilfe fürs Wunschmobil
4000 Euro fürs Herzenswunschmobil: Das Team des Kinderwarenbasars Walpertskirchen hat diese beachtliche Summe ans BRK Erding übergeben.
Hilfe fürs Wunschmobil

Kommentare