1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

Fahrer krank: Linie nach Hallbergmoos ausgedünnt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hans Moritz

Kommentare

erding-bus-corona
Wer von Erding nach Hallbergmoos mit dem Bus will, muss sich auf längere Wartezeiten einstellen. Der Grund? Corona! © Hans Moritz

Die coronabedingten Ausfälle bei der kritischen Infrastruktur in der Region mehren sich.

Wegen Ansteckungen und Quarantäne muss das Einwohnermeldeamt der Stadt Erding seine Kapazitäten vorerst herunterfahren. Kurzfristig können keine neuen Termine vereinbar werden.

Am Dienstagnachmittag teilte das Landratsamt mit, dass es Probleme auf der Buslinie 515 Erding-Hallbergmoos gebe. „Aufgrund krankheitsbedingter Personalengpässe bei der Firma Larcher durch die derzeitige Corona-Welle muss für diese MVV-Regionalbuslinie vorerst bis einschließlich kommenden Freitag ein Ersatzfahrplan aufgesetzt werden“, so eine Sprecherin. Der 40-Minuten-Takt werde auf einen 80-Minuten-Takt ausgedünnt. Die Fahrten zu Schulbeginn morgens Richtung Erding sowie am Mittag seien davon nicht betroffen. Es bleibe bei den zwei Fahrten. Im Idealfall könne ab Montag wieder regulär gefahren werden. Das sei derzeit aber noch nicht absehbar. ham

Auch interessant

Kommentare