+
Willkommen am AFG (vorne, v. l.): die neuen Lehrkräfte Büsra Yaman und Robin Stolle, Schulleiterin Helma Wenzl, Laura Rottenfußer und Simone Ojha, (mittlere Reihe, v. l.) Janina Böck, Maxi Schenkel, Veith Weichenrieder, Heide Martens, Daniel Schiermeier, Johannes Stettner, Ivonne Brosow und Sabine Eicher, (hinten, v. l.) Karolina Johnson, Michael Huber, Wolfgang Erben, Sarah Anders, Thomas Schropp, Johannes Schwarz, Isabelle Haehl, Anita Fischer und Thomas Eder. Nicht auf dem Bild: Anton Stoiber.

Auch Digitalisierung geht voran

Neue Schüler und neue Angebote im Anne-Frank-Gymnasium

Das neue Schuljahr hat begonnen. Im Anne-Frank-Gymnasium mit 181 neuen Schülern und 22 neuen Lehrkräften.

Erding – 1045 Schüler in 33 Klassen und zahlreiche Oberstufenkurse sind am Anne-Frank-Gymnasium (AFG) ins neue Schuljahr gestartet. In der Aula hieß Schulleiterin Helma Wenzl 181 Fünftklässler mit ihren Eltern willkommen. Bereits in der dritten Schulwoche fahren die fünften Klassen ins Schullandheim, um die Klassengemeinschaft zu stärken.

Das Lehrerteam am AFG verstärken 22 neue Kollegen, sieben von ihnen befinden sich im Zweigschuleinsatz ihres Referendariats. Diese Woche startet das Wahlunterrichtsprogramm. Mit der MINT-Werkstatt, Robotik, Schulgarten, den Arbeitskreisen Schule ohne Rassismus sowie Fair Trade, Japanisch, Erasmus+, Schulhausgestaltung, den Theatergruppen, strategischen Brettspielen wie Schach oder Go sowie musikalischen und sportlichen Wahlkursen können Schüler ihren Neigungen nachgehen.

Neue Tablets für die Digitalisierung

Pluskurse für besonders Begabte sind genauso enthalten wie Förderkurse, die Kinder in bestimmten Fächern fit machen. Förderangebote gibt es auch für die achte Jahrgangsstufe sowie die Neunt- und Zehntklässler. Hier liegt ein Schwerpunkt auf individuellem Coaching, bei dem speziell geschulte Lehrer Schüler als persönliche Mentoren beim Lernen begleiten.

Bei der Digitalisierung macht das AFG einen weiteren Schritt und führt in der siebten Jahrgangsstufe eine Tabletklasse ein. Alle Schüler dieser Klasse erhalten ein Tablet und werden zusammen mit ihren Lehrern die Lerninhalte der Jahrgangsstufe mit dem neuen Gerät erarbeiten. Ermöglicht wird das Projekt durch den Landkreis Erding, der die Tablets angeschafft hat. Zudem sind im A-Takt einige Klassenzimmer über die Ferien grundlegend modernisiert worden, teilt die Schule mit. 

red

Mehr Nachrichten aus Erding lesen Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachbarn klagen gegen christliche Zeremonien - Paar darf sie nicht mehr abhalten
Wegen „religiöser Zeremonien“ im Garten, hat eine Frau aus Erding nun ihre Nachbarn verklagt. Diese beriefen sich auf die Religionsfreiheit.
Nachbarn klagen gegen christliche Zeremonien - Paar darf sie nicht mehr abhalten
Landratskandidat Hans Schreiner über Walpertskirchener Themen
Raiffeisen-Kreuzung, Radweg nach Erding, Walpertskirchener Spange. Landratskandidat Schreiner spricht beim Frühschoppen viele Themen an und verspricht: „Ich höre zu.“
Landratskandidat Hans Schreiner über Walpertskirchener Themen
Wörth in Bildern: Schönheiten aus der Umgebung
Clarissa Höschel aus Sonnendorf stellt im Hörlkofener Rathaus ihre Fotografien aus.
Wörth in Bildern: Schönheiten aus der Umgebung
Offene Bühne: Mal rotzfrech, mal anrührend
Im Kinocafé veranstaltete Musikerin Andrea Traber zum achten Mal die Offene Bühne.
Offene Bühne: Mal rotzfrech, mal anrührend

Kommentare