+
Zu spät kam die Polizei am Samstagabend in Erding: Eine gewalttätige Bande hatte bereits das Weite gesucht.

Gruppe attackiert zwei junge Autofahrer

Gewalt auf dem Parkplatz

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Die Hitze dürfte einer Gruppe Männer zu Kopf gestiegen sein, die Samstagnacht grundlos einen Autofahrer attackierte.

Erding – Die Hitze dürfte einer Gruppe Männer zu Kopf gestiegen sein, die Samstagnacht grundlos einen Autofahrer attackierte. Die Polizei berichtet, dass gegen 23 Uhr ein 20- und ein 18-Jähriger auf dem Mühlgraben-Parkplatz das Scheibenwischwasser an ihrem VW Polo auffüllten. Plötzlich trat ein etwa 20-Jähriger aus der Fünf-Personen-Gruppe und schlug mit der Faust gegen den Außenspiegel, der zu Bruch ging. Ein weiteres Mitglied der Gang trat ans offene Beifahrerfenster und verpasst dem 18-Jährigen einen Faustschlag auf den Kopf. Vor Eintreffen der Streife suchten die Männer das Weite. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Sie werden gebeten, sich unter Tel. (0 81 22) 96 80 melden.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abgespeckter Ferienspaß für Dorfener Kinder: Nur Online-Anmeldung möglich
Trotz Corona gibt es in Dorfen die „Aktion Ferienspaß“. Vom 24. Juli bis 4. September sind 30 Veranstaltungen geplant. Anmeldungsbeginn ist heute, 10. Juli. 
Abgespeckter Ferienspaß für Dorfener Kinder: Nur Online-Anmeldung möglich
„Morgen sind wir tot“
„Morgen sind wir tot“ ist ein neuer, regional produzierter Kinofilm, an dem auch der Erdinger Tobias Marschall mitgearbeitet hat. Jetzt ist er auch ins Erdinger Kino …
„Morgen sind wir tot“
Wegen Corona: Flughafen München veröffentlicht Horror-Bilanz - Erholung könnte Jahre dauern
Der Flughafen München musste seine schwärzeste Bilanz seit seiner Gründung veröffentlichen. Grund ist die Corona-Krise. Seit Juli gibt es aber einen Hoffnungsschimmer.
Wegen Corona: Flughafen München veröffentlicht Horror-Bilanz - Erholung könnte Jahre dauern
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Macht heute Corona den Wirten und Kneipenbesitzern schwer zu schaffen, war es vor zehn Jahren noch der Glimmstängel. Am 4. Juli 2010 entschieden sich die Bayern – und …
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen

Kommentare