erding-polizei-gewalt-rettungshubschrauber
+
Ein Rettungshubschrauber flog eines der Gewaltopfer ins Klinikum München Schwabing. Bis zum Sonntag konnten sie kaum vernommen werden.

Schlägerei wegen eines Handys – Hohe Alkoholisierung

Leblose Männer: Das war der Grund

  • Hans Moritz
    VonHans Moritz
    schließen

Nach dem Zusammenbruch zweier Männer bei einer Polizeikontrolle in der Nacht auf Samstag in Erding hat die Polizei erste Einzelheiten zum Hergang mitgeteilt.

Erding - Stellvertretender Dienststellenleiter Harald Pataschitsch berichtet, dass drei Männer zwischen 20 und 24 Jahren wegen eines Mobiltelefons in Streit geraten seien. Zuvor hatten sie an der Tankstelle vier Flaschen Bier gekauft. Der Streit dürfte mit hoher Brutalität ausgetragen worden sein. Einer der Männer soll eine Flasche auf den Kopf geschlagen bekommen haben. Von wem, ist noch unklar. Das gilt auch für eine tiefe Schnittwunde in der Hand des zweiten Opfers. Die Vernehmung gestaltete sich auch am Sonntag noch schwierig, so alkoholisiert waren die Männer. ham 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare