+
Das Fischer‘s Seniorenzentrum ist die größte Pflegeeinrichtung im Landkreis. Diedrongend nötige Erweiterung kann sich sich dank guter Wirtschaftszahlen leisten.

Fischer’s Stiftung: Gute Bilanz für 2017 – Erweiterung nötig

Seniorenzentrum macht Gewinn

  • schließen

Die Fischer’s Wohltätigkeitsstiftung als Betreiber des Fischer’s Seniorenzentrums in Erding steht wirtschaftlich gesund da.

Erding -  Im Kreisausschuss legte Stiftungs-Geschäftsführer Matthias Vögele die Bilanz für 2017 vor. Der Heimbetrieb machte 8,5 Millionen Euro Umsatz. 6,3 Millionen Euro betrugen die Personalkosten. Insgesamt erwirtschaftete das Heim 146 000 Euro Gewinn.

Das Fischer’s Seniorenzentrum ist die größte Einrichtung im Landkreis. 160 Bewohner werden hier gepflegt. Hinzu kommen das Betreute Wohnen mit 50 Personen in 48 Apartments, die Tagespflege mit 15 Senioren sowie der ambulante Pflegedienst, der sich um 60 Menschen kümmert. 200 Menschen finden hier Arbeit.

Ende 2019 könnten die Bauarbeiten für die Erweiterung an der Haager Straße beginnen, für die rund 20 Millionen Euro veranschlagt sind. „Wir wollen vor allem die Demenzstation ausbauen, weil die Nachfrage groß ist“, so Vögele im Gespräch mit unserer Zeitung. Das gelte auch für die Tagespflege, die auf 25 Plätze erweitert werde. Zudem wird das Betreute Wohnen vergrößert.

Der Kaufpreis fürs Grundstück wird nun fällig. Dafür würden ein Kredit aufgenommen und ein Areal am Kletthamer Feld verkauft. Die Rückzahlung des Darlehens für einen Teil des Kaufpreises und die Bebauung sollen über diesen Verkauf anteilig finanziert werden, so Vögele.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

6000 Euro gespendet
Spenden in Höhe von 6000 Euro hat Himolla-Geschäftsführer Karl Sommermeyer an drei Einrichtungen in Taufkirchen verteilt. Jeweils 2000 Euro erhielten der Verein für …
6000 Euro gespendet
Berglern wieder ohne Wirt
Die Freude währte nur zwei Jahre: Am 11. November 2016 hatte Edith Pötzl die Sportgaststätte in Berglern übernommen, zum Jahresende ist schon wieder Schluss mit ihrer …
Berglern wieder ohne Wirt
Ideen zum Forsterner Dorfweiher
Beim Forsterner Dorfweiher steht eine Neugestaltung an. Derzeit ist er nur „eine leere Grube“, sagt Bürgermeister Georg Els.
Ideen zum Forsterner Dorfweiher
Historisches Aushängeschild glänzt wieder
Die 105 Jahre alte Vereinsfahne der Buchner Burschen hat eine ereignisreiche Historie. Nun wurde sie für 7200 Euro aufwendig restauriert. Der Gemeinderat unterstützt …
Historisches Aushängeschild glänzt wieder

Kommentare