Die Corona-Zahlen von Dienstag, 7. September 2021.
+
Die Corona-Zahlen von Dienstag, 7. September 2021.

Corona-Zahlen von Dienstag, 7. September 2021

Sieben Patienten mit Covid-19 im Klinikum Erding

  • VonTimo Aichele
    schließen

Die Patientenzahlen auf den Corona-Stationen des Klinikums Erding steigen weiter an. Mittlerweile sind es sieben Erkrankte. Die Lage sei dennoch weiter beherrschbar, teilt das Landratsamt mit.

Erding - Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Klinikum Erding auf sieben angestiegen. Laut Landratsamt liegen drei von ihnen auf der Intensivstation, einer wird beatmet. Dennoch sei die Lage in dem Krankenhaus weiterhin beherrschbar.

Die Covid-19-PatientInnen auf Normalstation sind jünger als in den vergangenen Monaten; die durchschnittliche Verweildauer ist daher deutlich gesunken. Waren es im Winter zehn Tage oder mehr, sind es nun im Durchschnitt nur noch vier Tage. Für ganz Bayern meldet das Landesamt für Gesundheit 271 Covid-19-Erkrankte auf Normalstation in den vergangenen sieben Tagen und 183 auf Intensivstation.

Im Landkreis ist die Zahl der Corona-Infektionen am Dienstag um 27 angewachsen. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 110,9 (Vortag: 104,4). 234 Personen gelten derzeit als infiziert, 420 befinden sich in Quarantäne. 158 424 Impfungen wurden im Kreis Erding verabreicht. 82 200 Menschen im Landkreis sind bereits vollständig geimpft, das sind rund 59,6 Prozent der Bevölkerung des Landkreises.

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Erding

Erding (11); Fraunberg (4); Eitting, Moosinning, Taufkirchen und Wartenberg (je 2); Berglern, Bockhorn, Langenpreising und St. Wolfgang (je 1); Alter: 1 bis 58.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare