+
Symbolbild

Streit an Weihnachten

Eigene Mutter mit Messer bedroht

  • schließen

Statt Geschenken gab es an diesem Heiligabend lauten Streit, Gewalt, leichte Verletzungen und eine Anzeige gegen die eigene Tochter.

Bergham – In dieser Familie lagen die Nerven an Heiligabend bereits mittags blank. Eine 63-jährige Frau aus Bergham wurde von ihrer Tochter mit dem Tod bedroht. Als die 39-Jährige, die im Landkreis Freising wohnt, das Messer wieder beiseitelegte, entwickelte sich ein Handgemenge, in dessen Verlauf die Mutter ihre Tochter wegstieß und an den Haaren zog. Die 39-Jährige schlug ihrerseits mit den Fäusten auf den Rücken und die Rippen ihrer Mutter ein.

Während der Auseinandersetzung waren auch die beiden Söhne der Tochter anwesend. Sie bekamen den Kampf zwischen ihrer Mutter und ihrer Großmutter mit und riefen, dass sie die Polizei holen werden, woraufhin sich die Situation beruhigte.

Die 63-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die jedoch keiner größeren ärztlichen Behandlung bedurften. Sie zeigte ihre Tochter am Nachmittag bei der Polizeiinspektion Erding an. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung wurde eingeleitet.  ta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

48 Feuerwehr-Einsätze wegen Sturmtief Bianca
Umgestürzte Bäume stürzen, eine gesperrte S-Bahnstrecke und Stromausfälle: Sturmtief Bianca ist über den Landkreis gefegt. 
48 Feuerwehr-Einsätze wegen Sturmtief Bianca
Bürgermeisterkandidat Walter John (Grünbacher Liste) stellt sich vor 150 Zuhörern vor
Vor 25 Jahren wurde die Grünbacher Liste gegründet. Dass sie als politische Gruppierung immer noch attraktiv ist, bewies ein volles Wirtshaus bei ihrer einzigen …
Bürgermeisterkandidat Walter John (Grünbacher Liste) stellt sich vor 150 Zuhörern vor
Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Nach seiner gut verlaufenen Hüftoperation ist er wieder  fit. Die Rede ist von Bartholomäus Gaigl, der seinen 95. Geburtstag feiert.
Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor
Beim Politischen Aschermittwoch stellt CSU-Bürgermeisterkandidat Michael Feuerer in einem engagierten Vortrag sein Wahlprogramm vor. 
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor

Kommentare