1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Vier Verletzte bei Unfall in Altenerding

Kleinwagen schleudert in Gegenverkehr - Säugling auf dem Beifahrersitz

  • schließen

Dass ein passender Kindersitz lebensrettend sein kann, beweist ein Unfall am Dienstagabend in Altenerding. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt, darunter ein 14 Monate alter Bub.

Altenerding - Zum Hergang berichtet Sandy Birkner von der Erdinger Polizei, dass eine 22-Jährige aus Landshut gegen 21.45 Uhr mit ihrem Peugeot 206 auf der Verbindungsstraße von der B 388 in Richtung Altenerding unterwegs war. Auf Höhe Ziegelstatt verlor sie vermutlich aufgrund kurzer Unaufmerksamkeit die Kontrolle über ihren Wagen. Dieser fuhr aufs rechte Bankett. Beim Gegenlenken übersteuerte die 22-Jährige. Der Wagen drehte sich und schleuderte in den Gegenverkehr. Mit ihr im Wagen befanden sich ihr Lebensgefährte (22) aus Kirchheim und der Säugling. Er lag ordnungsgemäß gesichert in einer Babyschale auf dem Beifahrersitz.

Ein entgegenkommender Garchinger (43) konnte mit seinem BMW nicht mehr ausweichen. Frontal prallte er in die Beifahrerseite des Peugeot. Auch er zog sich Blessuren zu.

Zur Sicherheit forderte der Einsatzleiter Rettungsdienst für das Baby den Rettungshubschrauber Christoph München an. Der flog den Buben ins Haunersche Kinderspital. Der Start verzögerte sich, weil zunächst keine Münchner Klinik ein Bett für den kleinen Patienten hatte.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Altenerding, der Malteser Hilfsdienst und das Bayerische Rote Kreuz Erding und Markt Schwaben mit vier Rettungswagen und einem Notarzt. Den Sachschaden beziffert die Erdinger Polizei mit rund 40 000 Euro. Die Straße war eine Stunde komplett gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Tauf-Kirtamarkt mit den „Besten der Besten“
In aller Ruhe konnten sich die Besucher des Tauf-Kirtamarkts am Samstag ein Bild über das Angebot der über 40 Aussteller machen. Vieles gab es zu entdecken unter den …
Tauf-Kirtamarkt mit den „Besten der Besten“
Offene Bühne: Mal rotzfrech, mal anrührend
Im Kinocafé veranstaltete Musikerin Andrea Traber zum achten Mal die Offene Bühne.
Offene Bühne: Mal rotzfrech, mal anrührend
Fraunberg
Von Lieferwagen übersehen: Rollerfahrerin (19) schwerst verletzt
Schwerste Verletzungen erlitten hat Dienstagfrüh eine 19-Jährige aus dem östlichen Landkreis, nachdem sie vom Fahrer eines Lieferwagens übersehen worden war. Zwei …
Von Lieferwagen übersehen: Rollerfahrerin (19) schwerst verletzt
Fraunberg
Zwei Fraunberger in Brasilien
In ihrem Heimatort sind die von Fraunbergs für ihr Schloss bekannt. In Brasilien, vor allem in der Kleinstadt Crissiumal im Bundesstaat Rio Grande do Sul nahe der …
Zwei Fraunberger in Brasilien