+
In der Asylunterkunft am Lohfeld, hinter dem Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding, hat sich der brutale Übergriff ereignet. Das Opfer ist im Krankenhaus, die beiden Täter in Haft.

Zwei Afghanen in Haft

Streit um Klo-Hygiene eskaliert: Somalier fast erwürgt 

  • schließen

In der Asylunterkunft hinter dem Korbinian-Aigner-Gymnasium ist am Samstag die Gewalt eskaliert. Nun ermittelt die Kripo Erding wegen versuchter Tötung.

Erding - Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord berichtet, dass gegen 13 Uhr zwei Afghanen (23/25) mit einem Somalier (20) wegen der Hygiene auf der Toilette in Streit geraten seien. Dabei wurde der Somalier von einem Täter zu Boden geprügelt und gewürgt. Der andere trat auf das Opfer ein. 

Der Somalier kam ins Klinikum Erding. Gegen die Afghanen wurde Haftbefehl erlassen.

Schauderhafte Entdeckung in Erdinger Kindergarten: Eine Würgeschlange tauchte plötzlich auf, berichtet Merkur.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Marktrat Wartenberg arbeitet Bürgeranträge ab – Neuer Flughafenbus?
Diverse Anträge sind in der Wartenberger Bürgerversammlung im November zusammengekommen. Inwieweit diesen nachgekommen werden kann, war nun Thema in der Marktratssitzung.
Marktrat Wartenberg arbeitet Bürgeranträge ab – Neuer Flughafenbus?
Eine Verletzte bei Unfall an der FTO
Schon wieder hat sich auf der Flughafentangente Ost ein Unfall ereignet – dieses Mal auf Neuchinger Flur.
Eine Verletzte bei Unfall an der FTO
Betrunkener steuert 40-Tonner
Die komplette Fahrbahn hat ein Italiener gebraucht, um am Sonntag kurz nach Mitternacht seinen 40-Tonner auf der Kreisstraße ED 19 von Erding nach Eitting zu steuern.
Betrunkener steuert 40-Tonner
Unfall: Fahrer unter Alkohol und Drogen
Er roch nach Alkohol und zeigte drogentypische Auffälligkeiten, jetzt hat ein 21-Jähriger aus St. Wolfgang gewaltig Ärger am Hals.
Unfall: Fahrer unter Alkohol und Drogen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion