+
Ein Magnet auf der Berliner Messe ist der Stand des Landkreises Erding in der Bayernhalle auf der Grünen Woche. Zum Start am heutigen Freitag reist wieder eine politische Delegation in die Hauptstadt. Ziel ist, das Erdinger Land aus Urlaubsziel Menschen aus Nord- und Ostdeutschland schmackhaft zu machen.

Vor der Grünen Woche in Berlin

Tourismus weiter im Aufwind

  • schließen

Zum 83. Mal beginnt an diesem Freitag die Internationale Grüne Woche in Berlin. Seit Jahren ist auf einer der größten Agar- und Tourismusmessen der Welt auch der Landkreis Erding vertreten. In der Bayernhalle werben Vertreter des Landratsamts um Gäste aus dem nord- und ostdeutschen Raum.

Erding/Berlin - Dass sich dieses Engagement lohnt, beweisen aktuelle Tourismuszahlen, die Günther Pech vom Stadtmarketing der Stadt Erding vorgelegt hat. Sie betreffen nur die Stadt Erding. Mit der Flughafengemeinde Oberding verzeichnet sie jedes Jahr die höchsten Ankunfts- und Übernachtungszahlen. Auch wenn die Wachstumsraten nicht mehr ganz so hoch ausfallen – 2016 gab es bei den Ankünften erstmals seit Jahren sogar ein kleines Minus (3,4 Prozent) – wie noch vor ein paar Jahren, befindet sich der Fremdenverkehr in der Region nach wie vor im Aufwind. Vor allem die Messe München, die Therme Erding und der Flughafen bescheren den Hoteliers auch außerhalb der Hauptreisezeiten gut ausgelastete Quartiere.

In den ersten elf Monaten des zu Ende gegangenen Jahres wurden knapp 275 000 Gästeankünfte sowie 450 000 Übernachtungen in Erding gezählt, ein Zuwachs im Vergleich zu 2016 von 17,6 beziehungsweise 8,8 Prozent. Landkreisweit übersprang die Zahl der Übernachtungen die Millionen-Marke wieder spielend. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer war mit 1,6 im Vergleich zu 1,8 Tagen leicht rückläufig. Die Erdinger Betten waren zu knapp 60 Prozent ausgelastet, die im Landkreis zu 53 Prozent.

Allein im November kamen knapp 25 000 Gäste in Erding an, die es auf annähernd 42 000 Übernachtungen brachten – ein Plus von 17,8 beziehungsweise 15,7 Prozent. Pech stützt sich bei seinen Angaben auf die offiziellen Daten des Statistischen Landesamts. In die Wertung fließen in der Kreisstadt 26 Betriebe mit 2283 Betten ein. Erfasst werden dabei nur Herbergen mit über neun Übernachtungsmöglichkeiten.

Von der gedeihlichen Entwicklung profitiert nicht nur das Hotel- und Gaststättengewerbe, sondern auch die Zulieferer wie Bäckereien oder Wäschereien.

Den großen Stand auf dem Berliner Messegelände besetzen nicht allein die Landkreis-Touristiker, sondern auch die Anbietergemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof, Schnapsbrennereien, der Erdinger Weißbräu und die Landfrauen, deren Schmalzgebackenes stets ein Renner ist. Auf der Grünen Woche werden von Freitag an bis 28. Januar gut 400 000 Besucher erwartet.

Doch nicht nur in der Hauptstadt präsentiert sich das Erdinger Land. Vertreten sind Stadt und Landkreis unter anderem auf Messen in Stuttgart, Wien, Hamburg und Mannheim, aber auch auf Island und in London. Hinzu kommen regionale Ausstellungen wie die f.re.e in München.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Immer weniger treulose Herrchen und Frauchen
Hochbetrieb in den Ferien – daran haben sich die Tierheimbetreiber gewöhnt. In Kirchasch ist es heuer jedoch relativ ruhig. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins sieht …
Immer weniger treulose Herrchen und Frauchen
Das schönste aller Volksfeste
Das Volksfest 2018 wird als das bisher schönste in die Annalen der Stadtgeschichte eingehen. Das glauben die Festwirte Ilse und Peter Klotz, Robert Eicher und Ernst …
Das schönste aller Volksfeste
Protokollant, Wahlhelfer, Flitterwochenretter
Vor 40 Jahren wurden persönliche Daten noch mit der Schreibmaschine auf Karteikarten festgehalten und Grundsteuern in bar kassiert. Seither hat sich viel geändert. In …
Protokollant, Wahlhelfer, Flitterwochenretter
Eibachs Feuerwehrkommandant ist dreifacher Bierkönig
Johann Attenhauser aus Eibach ist Bierkönig 2018 beim Dorfener Volksfest. Der Eibacher Feuerwehrkommandant holte damit den Titel zum dritten Mal.
Eibachs Feuerwehrkommandant ist dreifacher Bierkönig

Kommentare