1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

Fast drei Jahrzehnte im Aufsichtsrat

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

vr-bank-erding-geser-abschied
Herzlicher Abschied: Michael Geser mit Ehefrau Danuela (3./2. v. l.) mit Aufsichtsratsvorsitzender Mechtild Maurer (2. v. r.) sowie den VR-Bankvorständen Johann Luber (l.) und Felix Lechner. © VR-Bank Erding

 Mit einem festlichen Abendessen haben Vorstand und Aufsichtsrat der VR-Bank Erding Michael Geser offiziell aus dem Aufsichtsgremium der Genossenschaftsbank verabschiedet. Dem Gremium hatte er fast drei Jahrzehnte lang angehört.

Erding - Im Mai 1993 war Geser in den Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Erding eG gewählt worden. Der gebürtige Erdinger war viele Jahre Vorsitzender und Stellvertreter des Überwachungsgremiums. In diese lange Amtszeit fielen neben vier Fusionen etliche Baumaßnahmen und wegweisende strategische Weichenstellungen, betonte der heutige Vorstandschef Johann Luber laut einer Pressemitteilung. „Bei all diesen zukunftsgerichteten Entscheidungen profitierten Vorstand und Aufsichtsrat in der jeweiligen Konstellation von Gesers Fachkompetenz und langjähriger Erfahrung“, heißt es.

Mit der Vertreterversammlung am 11. Mai endete satzungsgemäß Gesers Ehrenamt für die Genossenschaftsbank. Für 29 Jahre zuverlässiges Engagement für die VR-Bank Erding eG wurde er durch den Genossenschaftsverband Bayern mit der Silbernen Ehrennadel und Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Bei der Verabschiedung verband Luber sein herzliches Vergelt’s Gott mit guten Wünschen für die Zukunft, „…und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“ für den leidenschaftlichen Kreuzfahrer. red

Auch interessant

Kommentare