1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

Erdinger Freibad: Heuer keine Saisonkarten

Erstellt:

Von: Gabi Zierz

Kommentare

24 Grad Wassertemperatur: Kühler darf es laut Robert Maier, Bereichsleiter bei den Stadtwerken, im Freibad nicht werden. Sonst sei es an kühlen Tagen doch zu ungemütlich. Weiteres Energiesparen beim Wasserheizen verbiete sich daher.
24 Grad Wassertemperatur: Kühler darf es laut Robert Maier, Bereichsleiter bei den Stadtwerken, im Freibad nicht werden. Sonst sei es an kühlen Tagen doch zu ungemütlich. Weiteres Energiesparen beim Wasserheizen verbiete sich daher. © Peter Bauersachs

Erding – Sie sind bei Vielschwimmern sehr beliebt: die Saisonkarten fürs Erdinger Freibad. Bislang gab es sie für Erwachsene, Kinder und Familien – heuer nicht.

Die Stadtwerke, Betreiber des Bades, begründen dies mit der „schwer zu beurteilenden Corona-Lage und Gasverfügbarkeit im weiteren Jahresverlauf“. Deshalb sei nicht abschätzbar, „ob wir für die komplette Saison einen durchgängigen Freibadbetrieb anbieten können“, heißt es auf der Homepage der Stadtwerke.

Eine Rückabwicklung der Saisonkarten wäre mit erheblichem Aufwand verbunden, deshalb werde man in dieser Saison keine anbieten.

Alternativ könnten die Vielschwimmer die Mehrfach-Coins nutzen – es gibt 10er, 20er und 50er. Durch sie lässt sich der reguläre Eintritt von 4,80 Euro (ermäßigt 3,80 Euro, Kinder von 6 bis 14 Jahren: 2  Euro) reduzieren.

Der Feierabendtarif ab 17.30 Uhr kostet 2,50 Euro. Das Freibad ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.  

Auch interessant

Kommentare