Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr am Erdinger Stadion

Gullydeckel ausgehängt: Reifen platzt

  • schließen

Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei nach einem gravierenden Vorfall in der Nacht auf Sonntag.

Erding - Hauptkommissar Markus Kübler berichtet, dass eine 21-Jährige gegen 3.30 Uhr mit ihrem Ford auf der Straße Am Stadion über einen ausgehängten Gullydeckel fuhr, den Unbekannte auf die Fahrbahn gelegt hatten. Dabei platzte ein Reifen. Die Streife stellte fest, dass insgesamt vier Kanaldeckel entfernt worden waren – eine potenziell tödliche Gefahr. Zudem wurden mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Wer etwas beobachtet hat, wendet sich unter Tel. (0 81 22) 96 80 an die Erdinger Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

AAE: Händler freuen sich über Kauflaune
Mit der 47. Automobil Ausstellung Erding (AAE) am Wochenende auf dem Volksfestplatz sind die Händler sehr zufrieden.
AAE: Händler freuen sich über Kauflaune
Heiratsanträge nach „Aktenzeichen XY“: Die Berliner Polizei kennt die Schwärmereien schon lange
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem ganz anderen Grund ein …
Heiratsanträge nach „Aktenzeichen XY“: Die Berliner Polizei kennt die Schwärmereien schon lange
Andreas Lenz stimmt gegen Fraktionschef Volker Kauder
Der CSU-Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz war für den Wechsel. Auch mit seiner Stimme gelang am Dienstagabend in Berlin eine kleine Sensation: Der langjährige …
Andreas Lenz stimmt gegen Fraktionschef Volker Kauder
Der Taufkirchener Jurassic Park
Den Film Jurassic Park von Steven Spielberg haben Millionen gesehen. Doch man muss nicht ins Kino gehen, um in die vergessene Welt von Dinosauriern einzutauchen. Im …
Der Taufkirchener Jurassic Park

Kommentare