Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr am Erdinger Stadion

Gullydeckel ausgehängt: Reifen platzt

  • schließen

Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei nach einem gravierenden Vorfall in der Nacht auf Sonntag.

Erding - Hauptkommissar Markus Kübler berichtet, dass eine 21-Jährige gegen 3.30 Uhr mit ihrem Ford auf der Straße Am Stadion über einen ausgehängten Gullydeckel fuhr, den Unbekannte auf die Fahrbahn gelegt hatten. Dabei platzte ein Reifen. Die Streife stellte fest, dass insgesamt vier Kanaldeckel entfernt worden waren – eine potenziell tödliche Gefahr. Zudem wurden mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Wer etwas beobachtet hat, wendet sich unter Tel. (0 81 22) 96 80 an die Erdinger Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radfahrer erleidet offenen Schädelbruch
Schwerste Kopf- und Gesichtsverletzungen hat ein Radfahrer aus München erlitten, nachdem er am Sonntagmittag nahe Lengdorf von einem Autofahrer übersehen worden war.
Radfahrer erleidet offenen Schädelbruch
Jäger-Chef Schreder fordert niedrigere Abschusszahlen
Isen – Für Thomas Schreder, Vorsitzender des Kreisjagdverbands, ist es an der Zeit, den forstpolitischen Grundsatz „Wald vor Wild“ zu überdenken. Bei der …
Jäger-Chef Schreder fordert niedrigere Abschusszahlen
Marterl für gefällte Bäume
Notzing - Mit einer Protestaktion fordert der Bund Naturschutz Erding mehr Baumschutz an Straßen. Bunte Kreuze weisen auf gefällte Bäume hin.
Marterl für gefällte Bäume
54 Aussteller, 5000 Besucher
Am Wochenende ging es rund im Heimatmuseum in Thal. Bei sommerlichen Temperaturen präsentierten 54 Aussteller aus der Umgebung bei der 8. Holzland-Gewerbeschau ihr …
54 Aussteller, 5000 Besucher

Kommentare