+
Bei Bad Gastein verunglückte eine Erdingerin (74).

Frontalkollision bei Bad Gastein

Erdingerin (74) verursacht in Österreich schweren Unfall

  • schließen

Eine Erdingerin hat am Ostermontag im österreichischen Bad Gastein einen schweren Unfall verursacht, bei dem sie selbst und zwei weitere Beteiligte verletzt wurden.

Erding/Bad Gastein - Nach Angaben der Polizei Salzburg war die 74-Jährige zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein unterwegs, als sie bei Magerle in einer Hofeinfahrt wenden wollte. Dabei nahm sie einem 25-Jährigen, der auf der Bundesstraße unterwegs war die Vorfahrt. Der Fahrer konnte den Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht vermeiden. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Die Feuerwehr Bad Gastein befreite die Erdingerin mit schwerem Gerät. Danach wurde sie von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen. Auch der 25-Jährige und die 44 Jahre alte Beifahrerin der Erdingerin erlitten Blessuren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Auto steuert in Gegenverkehr – 75-Jährige erliegt ihren Verletzungen
Die entsetzliche Serie tödlicher Unfälle im Landkreis Erding reißt nicht ab. Am Mittwochnachmittag ereignete sich bei Pastetten der dritte binnen einer Woche.
Tödlicher Unfall: Auto steuert in Gegenverkehr – 75-Jährige erliegt ihren Verletzungen
Frühjahrskonzert läutet Festjahr ein
Drei Jahrzehnte Stadtkapelle: Das muss gefeiert werden, finden Vorsitzender Walter Dorn und die 114 Musiker.
Frühjahrskonzert läutet Festjahr ein
Zarte Melodien, stampfende Rhythmen
Klassik trifft Balkanpop: Das Erdinger Jugendkammerorchester Violinissimo und die Band Edel Stoff gaben ein gemeinsames Konzert in der Stadthalle. Das Publikum klatschte …
Zarte Melodien, stampfende Rhythmen
Erfolgreiche Schützen, aber zu wenig Schießbeteiligung
Viel Ehrgeiz und sportlichen Einsatz zeigte die Schützengesellschaft Unterschwillach in der Schießsaison
Erfolgreiche Schützen, aber zu wenig Schießbeteiligung

Kommentare