+
Die US-amerikanischen Food-Trucks gehören zu Veranstaltungen wie von Immersatt. Die Premiere von Freitag bis Sonntag auf den Schrannenplatz war gelungen, litt aber zeitweise unter dem schlechten Wetter.

Fair Trade & Verkaufsoffener Sonntag

Fressmeile fürs gute Gewissen

  • schließen

Erding - Gelungene Premiere für eine Neuheit im Erdinger Festivitätenkalender. Der erste große Street-Foodmarket „Immersatt“ von Freitag bis Sonntag war trotz einiger Wetterkapriolen ein Erfolg.

Vor allem am Wochenende strömten tausende Bürger in die Altstadt, um den Fairtrade-Verkaufstag zu erleben und ihre Gaumen mit Ungewöhnlichem zu kitzeln. Weiteres Zuckerl: Ab Mittag luden die Geschäfte zum verkaufsoffenem Sonntag, bislang einziger in diesem Jahr.

Fotos: So lief der Street-Foodmarket

Dass in Erding etwas Besonderes stattfindet, war auf den ersten Blick zu erkennen: Wie in einer Wagenburg standen US-Transporter mit mobiler Küche und Theke auf dem Schrannenplatz. So besonders die Fahrzeuge, so besonders auch der Speisezettel: Buchstäblich „Vogelwild“ war etwa das Angebot von Wild-Burgern oder einem Wild-Chili. Völlig neu in Erding war der Blunch, unter dem man sich so etwas wie einen Wrap vorstellen muss. Gefragt waren diverse Burger, zu denen die Süßkartoffel-Pommes weggingen wie warme Semmeln. Gleiches galt für den Schweinenacken, der mindestens 14 Stunden im Smoker vor sich hin brutzelt.

Maßgabe war nicht nur, dass es sich um Fair-Trade-Produkte handeln musste, sondern auch, dass durch Mehrweg- oder verwertbare Verpackungen wenig Müll anfällt. Diese Besonderheiten sowie das bunte biologische oder vegane Angebot machten das Immersatt-Spektakel allerdings auch zu keinem billigen Vergnügen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

14 000 Euro Sachschaden
Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 20 86 ist am Mittwochabend ein Sachschaden in Höhe von 14 000 Euro entstanden.
14 000 Euro Sachschaden
International lernen
Von Nachbarn lernen und sich untereinander austauschen – dieses Ziel verfolgt das Projekt Erasmus+ der Europäischen Union. Derzeit nimmt die Berufliche Oberschule (BOS) …
International lernen
Gegen Raserei: Kinder disziplinieren ihre Eltern
Donnernden Jubel gab es von den Schülern der Carl-Orff-Grundschule an der Langen Feldstraße in Altenerding für die Autofahrer, die sich an das vorgegebene Tempolimit …
Gegen Raserei: Kinder disziplinieren ihre Eltern
Bühne frei für junge Talente
Einmal mehr bot das Erdinger Jugendzentrum Sonic eine Bühne für talentierte Nachwuchsbands aus der Region. Aus Erding waren gleich drei preisgekrönte junge Bands am …
Bühne frei für junge Talente

Kommentare