+
Die Lieselotten und ihre weibliche Verstärkung: die scheidende Trainerin Michaela Zeiser (liegend) sowie die Kostümschneiderinnen a. D. Barbara Pointner und Anette Vogt (v. l.) mit Nachfolgerin Vera Krinner (Trainerin/r.). Ganz oben: TSA-Präsident Bernd Janowsky. Nicht auf dem Bild: Eva Köllnberger (Kostüme). Foto: Lieselotten

Fasching 2017 

Auf ins große Finale

  • schließen

Der Fasching 2017 hat seinen Höhepunkt erreicht. Bis Dienstag wird auch in Erding noch einmal kräftig Gas gegeben. Das gilt auch für das Männerballett Lieselotten. Das hat neue, weibliche Verstärkung.

Erding – Die vergangenen acht Jahre trainierte Michaela Zeiser die Lieselotten. Nun übergibt sie die wahrlich nicht leichte Aufgabe, Männern grazile und anmutige Bewegungen beizubringen, an Vera Krinner (25). Doch der Generationswechsel geht noch weiter: Als Kostümbildner hören Barbara Pointner und Anette Vogt auf. An ihre Stelle tritt Eva Köllnberger.

„Wir gehen gut gerüstet ins Finale“, versichert der Präsident der Tanzsport-Akrobatik Lieselotten (TSA), Bernd Janowsky. 12 bis 15 Auftritte meistern die Herren der Schöpfung pro Jahr – was die sportliche Linie angeht, sind die Lieselotten nicht so streng mit sich selbst. Wöchentlich gefordert ist das Männerballett in der Ballsaison, denn die TSA ist eng mit der Narrhalla Erding verbandelt. Bei keiner der großen Tanzveranstaltungen dürfen die Lieselotten fehlen.

Wer sie heuer noch nicht bewundert hat, kann dies letztmalig vor Aschermittwoch bei der Narrenschranne am Faschingssonntag ab 13.30 Uhr auf dem Schrannenplatz tun. „Da sind wir natürlich wieder mit dabei“, verspricht Janowsky, der einen Höhepunkt dieser fünften Jahreszeit nicht so schnell vergessen wird: Beim CSU-Ball mischte sich CSU-Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz unter die Tänzer – und gab eine passable Figur ab.

Die Lieselotten haben 38 aktive und 129 passive Mitstreiter – und ein Ehrenmitglied, das viele hundert Kilometer entfernt wohnt: Liesel Otten. „Das ist kein Scherz, die gibt es wirklich“, versichert der TSA-Präsident.

Das hat der Fasching 2017 noch zu bieten: Am Samstag um 14 Uhr (Einlass ab 13.30 Uhr) lädt die Narrhalla zum Kinderfasching in die Stadthalle. Am Sonntag beginnt die Narrenschranne um 13.30 Uhr. Im Besucherpark am Flughafen ist am Montag von 12 bis 17 Uhr Kinderfasching. Abends steigen die beiden Rosenmontagsbälle in den Gasthöfen Zur Post und Erdinger Weißbräu, bevor beim großen Moosgeister-Treiben in der gesamten Innenstadt am Dienstag ab 14 Uhr die fünfte Jahreszeit ausklingt.

Von Hans Moritz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusstsein in der Diesel-Krise
Bei bestem Wetter hat am Samstag die 46. Automobilausstellung Erding begonnen. Am (Wahl-)Sonntag ist sie von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die 46. Automobilausstellung Erding …
Selbstbewusstsein in der Diesel-Krise
Europas größte Indoor-Garnelen-Zucht
Das Langenpreisinger Unternehmen Crusta Nova wurde mit dem Bayerischen Gründerpreis 2017 ausgezeichnet. Für Geschäftsführer Fabian Riedel ist das nur ein weiterer Grund, …
Europas größte Indoor-Garnelen-Zucht
Ein Stück Erding in Australien
In einer Woche zeigen die Langengeislinger Burschen den Australiern, wie man in Bayern einen Maibaum aufstellt. Eine Delegation des Vereins ist dafür nach Brisbane …
Ein Stück Erding in Australien
Fliegerhorst: Bund bestätigt Freigabe Ende 2021
Es soll beim vierten Quartal 2021 bleiben: Laut OB Max Gotz hat der Bund nun die Freigabe des Fliegerhorsts zu diesem Datum bestätigt. 
Fliegerhorst: Bund bestätigt Freigabe Ende 2021

Kommentare