+

Finanzspritze für ein Hospizhaus in Erding

„Der Anfang zum Bau des geplanten Hospizhauses ist gemacht.“ So freute man sich bei der Spendenübergabe, als der Lions Club je 1500 Euro an das Palliativ Team Erding (PTE) und den Christophorus Hospizverein überreichte. Wann, wo und in welcher Größenordnung die Einrichtung des Hospizvereins Erding einmal entstehen wird, steht noch nicht fest.

Erding – In dem Hospiz sollen einmal schwerstkranke Menschen, die kein familiäres Netzwerk und nur noch eine begrenzte Lebenserwartung haben, aber besonders versorgt werden müssen, untergebracht werden. „Diese Patienten sollen einen lebenswürdigen Lebensabend haben“, erklärte Burkhard Köppen, CSU-Stadtrat und Vorstandsmitglied im Hospizverein. „Angesichts unserer zunehmend alternden Gesellschaft kommt diesen Einrichtungen ein wichtige Aufgabe zu, die wir gerne unterstützen“, sagte Lions-Pressesprecher Ferdinand Kretz.

Der Club hat rund 30 Mitglieder, die sich regelmäßig zu Vorträgen und Diskussionen treffen und Freundschaft pflegen. Zudem unterstützt er aus den Erlösen von Verkaufsaktionen wie Flohmärkten soziale Projekte in Stadt und Landkreis.

Das PTE ist eine gemeinnützige GmbH und für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung zuständig. Ziel ist es, die Lebensqualität und Selbstbestimmung Schwerstkranker zu erhalten und ihnen ein würdevolles Leben bis zum Tod zu ermöglichen. Im Vordergrund steht die Linderung von Schmerzen. Mit Hausarzt, Pflegediensten und dem Hospizverein wird ein enges Versorgungsnetzwerk gebildet.

Der Hospizverein, mit dem Landkreis Gesellschafter des PTE, arbeitet ehrenamtlich. Die Hospizbegleiter werden in Schulungen auf ihre Tätigkeit vorbereitet.  beet

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Therme Erding ist beste Therme Deutschlands - und sie führt auch in einem weniger positiven Punkt
Die Therme Erding ist die beste Therme Deutschlands - das ergab ein neues Ranking eines Wellness-Dienstleisters. Doch sie ist auch in einem weniger positiven Faktor …
Therme Erding ist beste Therme Deutschlands - und sie führt auch in einem weniger positiven Punkt
Im Adlberger gehen die Lichter wieder an
„Wohin gehen wir heute zum Essen?“ Auf diese Frage gibt es in Altenerding zwei neue Antworten.
Im Adlberger gehen die Lichter wieder an
In Landkreis und ganz Bayern an der Spitze
Die Gemeinde Wörth ist beim kommunalen Wohnungsbau und dem Schutz vor Sturzfluten ganz vorne - einmal im Landkreis, einmal sogar bayernwert.
In Landkreis und ganz Bayern an der Spitze
Glatteis auf der Brücke: Frau knallt mit Auto in Leitplanke
Ein Glatteisunfall endet für eine junge Frau aus dem Landkreis Erding im Krankenhaus.
Glatteis auf der Brücke: Frau knallt mit Auto in Leitplanke

Kommentare