+
Ihre eigene Klangwelt erschufen „Francis“ Franz Deiminger (r.) und Timo Aichele. 

Francis auf Sinnflut 

Poet, nicht Prophet

Zwei versierte Musiker, und dennoch ging es bei dem Auftritt von Francis auf der Musicworldbühne auf dem Sinnflut nicht um raffinierte Arrangements oder virtuose Soloeinlagen.

ErdingDer Liedermacher „Francis“ Franz Deiminger sang von Träumen, Utopien und autobiografischen Erlebnissen, begleitete sich auf seiner Westerngitarre mit kurzen Akkordfolgen. Aus seinem Vorhaben, eine ganze Band um sich zu scharen, blieb ein Duett. Timo Aichele, multiinstrumentaler Vollblutmusiker, im beruflichen Leben Redakteur, begleitete den Landshuter Kinderpfleger auf Keyboard, Gitarre und Akkordeon. Damit trug er wesentlich zu der ganz eigenen „Francis-Klangwelt“ bei.

Ein starker Regenschauer vertrieb vor ihrem Auftritt den Großteil des Publikums. Nur wenige lauschten den Geschichten, in denen es um Liebesbeziehungen ebenso wie um eine kritische Bestandsaufnahme der derzeitigen gesellschaftlichen Situation in unserem Land ging, ohne sich in Wunschvorstellungen zu verlieren. Trotzdem bleibt Francis Poet, nicht Prophet. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erding steht Kopf
An diesem Bild stimmt doch was nicht. Auf der Fassade des Stiftungszelts hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Erding steht Kopf
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Mittagessen als Gemeinschaftserlebnis: Für ältere, alleinstehende Menschen ist das oft sehr wichtig. Im Mehrgenerationenhaus (MGH) Taufkirchen wird ein …
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Restlos begeistert war Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner am Mittwochabend beim Kommunalpolitikertreff auf dem 141. Dorfener Volksfest.
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Auf dem Übergang von der Straße auf den Radweg vor dem Amtsgericht ist am Donnerstagabend eine Radlerin gestürzt.
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn

Kommentare