+
Voller Freude und Stolz blicken die geehrten Feuerwehrmänner aus dem Landkreis auf ihre 40-jährige Tätigkeit zurück. 

Freiwillige Feuerwehr 

Ein Abend im Zeichen des Ehrenamts: Ehrungen von 91 Feuerwehrmännern

Sie ist zur Stelle, wenn Menschen Hilfe brauchen: die Freiwillige Feuerwehr. Jetzt zeichnete Landrat Martin Bayerstorfer 91 Feuerwehrleute aus. 

Langengeisling– Ausgezeichnet wurden sie mit dem Ehrenzeichen für ihr 25-jähriges oder 40-jähriges Wirken. 55 Feuerwehrmänner erhielten das silberne und 36 das goldene Ehrenzeichen mit Urkunde.

Der Landrat lobte das herausragende und vorbildliche Engagement der Aktiven. Sie alle tragen an 365 Tagen im Jahr Sorge dafür, dass es den Landkreisbürgern gut gehe und sie sich sicher in unserer Region fühlten. „Menschen, die im wahrsten Sinne des Wortes dafür brennen, anderen zu helfen, gebührt unser aufrichtigster Dank“, sagte Bayerstorfer. Zudem lobte er die hervorragende Jugendarbeit, die die Freiwilligen Feuerwehren in den Städten, Märkten und Gemeinden leisteten. Er kritisierte aber auch, dass es nicht vertretbar sei, wenn andere Menschen aus Neugier die Arbeit der Feuerwehr behinderten, und verurteilte dieses „unüberlegte Handeln“.

Bayerstorfer kündigte an, gemeinsam mit der Stadt Erding ein neues Feuerwehrzentrum realisieren zu wollen. Dieses Servicezentrum soll, wie berichtet, im Zuge des Neubaus des Erdinger Gerätehauses entstehen und noch mehr Platz und Angebote für alle 68 Feuerwehren im Landkreis schaffen. 

Die Geehrten:

40 Jahre (Gold):

FF Bockhorn: Hermann Schreiber; FF Eschlbach: Georg Feichtlbauer; FF Kirchasch: Franz Strasser;
FF Dorfen: Günther Fichtner;
FF Grüntegernbach: Alois Wimmer; FF Hausmehring: Josef Rieder; FF Schwindkirchen: Martin Renner, Michael Untergehrer;
FF Wasentegernbach: Josef Tafelmeier; FF Forstern: Leonhard Jahrstorfer; FF Fraunberg: Georg Neumaier; FF Schnaupping: Franz Lanzl; FF Eichenried: Josef Kuttenlochner; FF Notzing: Reinhold Czarnotta, Georg Eschbaumer;
FF Ottenhofen: Reinhard Göster; FF Reithofen/Harthofen: Johann Sperr, Gerhard Roth; FF Lappach: Alfred Brandlhuber, Anton Lohmaier, Josef Gahbauer, Dieter Fischer; FF Pyramoos: Johann Herrneder; FF Schönbrunn-Fürholzen: Manfred Wittmann; FF St. Wolfgang: Martin Brandlhuber, Gerhard Untergehrer; FF Hofstarring: Ludwig Groll; FF Steinkirchen: Josef Lallinger; FF Gebensbach: Anton Zuhr; FF Taufkirchen: Karl-Heinz Hofer, Bernhard Högl; FF Wartenberg: Johann Burger, Franz Ganslmaier, Armin Reiter.

25 Jahre (Silber)

FF Bockhorn: Björn Landau, Michael Wölfl; FF Kirchasch: Franz Westermaier; FF Dorfen: Markus Brandlhuber; FF Eibach: Bernhard Lanzinger; FF Grüntegernbach: Stefan Achatz, Peter Braun, Hans Peter Kurz; FF Hausmehring: Hermann Mayer; FF Schwindkirchen: Stefan Sternegger; FF Zeilhofen: Stefan Weber; FF Altenerding: Michael Hausner, Marco Neueder, Stephan Stanglmaier; FF Langengeisling: Richard Greul, Georg Metzger; FF Eicherloh: Roland Bader, Robert Petermann, Martin Richter; FF Forstern: Franz Gaigl, Armin Winkler; FF Reichenkirchen: Markus Maier; FF Mittbach: Stephan Enninger, Eduard Schwaiger; FF Westach: Martin jun. Angermaier, Georg Strobl; FF Kirchberg: Richard Stuckenberger; FF Zustorf: Markus Kellerer, Andreas Widl; FF Oberneuching: Thomas Knallinger, Franz Reith; FF Notzing: Martin Reitinger, Michael Utschneider, Martin Ettinger, Guido Mann; FF Hofstarring: Michael Forsteneichner; FF Steinkirchen: Albert Korber; FF Taufkirchen: Alexander Aul; FF Wambach: Thomas Bachmaier, Stefan Kronseder, Adrian Drechsler;
FF Hörlkofen: Jürgen Spiegel.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausbruch in Wartenberg: Lamas ignorieren Ausgangsbeschränkung
Einen Einsatz der eher ungewöhnlichen Art hatte die Wartenberger Feuerwehr am vergangenen Samstag: 26 Floriansjünger waren 40 Minuten lang damit beschäftigt, sechs …
Ausbruch in Wartenberg: Lamas ignorieren Ausgangsbeschränkung
Wegen Corona: Neubau  der B15-Isenbrücke frühestens 2021
Staus und weite Umfahrungen wegen der B15-Brückenbaustelle: Die Dorfener  hatten sich schon auf ein hartes halbes Jahr eingestellt. Doch  wegen Corona kommt jetzt alles …
Wegen Corona: Neubau  der B15-Isenbrücke frühestens 2021
Auto gegen Baum: 20-Jähriger schwer verletzt
Schwere Verletzungen hat ein 20-Jähriger aus Forstern erlitten, der am Montag gegen 10.30 Uhr auf der Staatsstraße 2331 verunglückt ist.
Auto gegen Baum: 20-Jähriger schwer verletzt
KZ-Überlebender Abba Naor beeindruckt Oberdinger Realschüler
Einen persönlichen und bewegenden Einblick in die Geschichte eines Holocaust-Überlebenden erlebten die Oberdinger Realschüler noch vor den aktuellen …
KZ-Überlebender Abba Naor beeindruckt Oberdinger Realschüler

Kommentare