Arbeitsmarktbericht 

Frühjahrsaufschwung: Erding weiter spitze

  • schließen

Trotz winterlicher Temperaturen hat der regionale Arbeitsmarkt in den vergangenen Wochen wieder an Schwung gewonnen.

ErdingDie Arbeitslosigkeit ist im März in allen vier Landkreisen des Bezirks der Agentur für Arbeit Freising um 0,1 Prozentpunkte gesunken. Für den gesamten Bezirk sind es nach einer Pressemitteilung der Agentur nun 2,1 Prozent. Der Kreis Erding ist mit 1,9 Prozent weiterhin Spitzenreiter.

„In den saisonunabhängigen Branchen präsentierte sich unser Arbeitsmarkt weiter sehr robust, und auch in den Außenberufen wurde die Arbeit langsam wieder aufgenommen“, erläutert Karin Weber, Chefin der Agentur für Arbeit Freising. Vom Frühjahrsaufschwung am Arbeitsmarkt profitierten deshalb vor allem Männer, da diese verstärkt auf dem Bau, in Gärtnereien und Landwirtschaftsbetrieben tätig sind.

Im Kreis Erding ist die Arbeitslosenquote im März von 2,1 Prozent im Februar auf nun 1,9 Prozent gesunken. Dies ist auch der Vorjahreswert. Insgesamt waren im Landkreis zuletzt 1503 Arbeitslose auf der Suche.

Im gesamten Agenturbezirk hat die Hälfte der gemeldeten Bewerber bis März bereits eine berufliche oder schulische Perspektive entwickelt. 1226 Jugendliche hatten zuletzt allerdings noch nicht den passenden Ausbildungsplatz gefunden. „Unbedingt dranbleiben“, rät deshalb Harald Brandmaier von der Agentur. Sofern die individuellen Voraussetzungen passen haben Bewerber gute Chance, die eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzel-, Groß- und Außenhandel, zum Verkäufer, zur Lagerlogistik-Fachkraft oder zum Handelsfachwirt anstreben. Auch im Handwerk sind noch Lehrstellen frei.  ta

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb / A3609 Daniel Karmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch Forstern will die Deutsche Glasfaser
Auch die Gemeinde Forstern möchte vom Glasfaser-Ausbau durch die Firma Deutsche Glasfaser (DG) profitieren.
Auch Forstern will die Deutsche Glasfaser
Höllische Gaudi in der Isenstadt
Wer sucht schon gerne, und noch dazu mit viel Humor, den Teufel: die Dorfener Faschings Deife. Der Verein hat einen neuen Elferrat gewählt.
Höllische Gaudi in der Isenstadt
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Eine Gehirnerschütterung hat ein vierjähriges Mädchen heute gegen 7 Uhr bei einem Unfall bei Tittenkofen erlitten.
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Offen auf einem Kanaldeckel ist bei Eitting eine scharfe Handgranate herumgelegen. Ein Sprengkommando musste eingreifen.
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.