+
Siegerehrung bei Edelweiß (v. l.): Manfred Voglberger, Günther Mühlfeit, Horst Holme, Gudrun Fürmetz, Andreas Fürmetz, Lena Fertl, Robert Voglberger, Tobias Baumgartner und Andreas Fill.

Edelweiß Pretzen 

Fürmetz trifft am besten

Pretzen - Andreas Fürmetz ist der neue Schützenkönig bei Edelweiß Pretzen.

Im Schützenstand in Pretzen fand das traditionelle Königsschießen des Schützenvereins Edelweiß Pretzen statt. Dabei setzte sich in der Schützenklasse Andreas Fürmetz mit einem 17 Teiler als neuer Schützenkönig durch. Auf dem zweiten Platz folgten als Wurstkönig Robert Voglberger sowie als Drittplatzierter Josef Mayr, der den Titel des Brezenkönigs erwarb.

Der neue Schützenkönig in der Jugendklasse heißt Tobias Baumgartner. Den zweiten Platz belegte Lena Fertl, Drittplatzierter wurde Andreas Fill. In der Kategorie der Auflageschützen gewann Horst Holme mit einem 27 Teiler vor Günther Mühlfeit. Gudrun Fürmetz folgte auf dem dritten Rang.

Ein besonders spannender Wettkampf fand bei der Vereinsmeisterschaft der Aufgelegt-Schützen statt. Horst Holme und Georg Woitzik schossen beide zehn perfekte Serien. Der Gewinner konnte nur durch ein direktes Vergleichsschießen ermittelt werden. Dabei setzte sich dann Holme endgültig gegen Woitzik durch.

In der Schülergruppe siegte Franz Fehlberger, in der Jugendgruppe Tobias Baumgartner. Vereinsmeister in der Schützenklasse unter 30 Jahren wurde der aktuelle Schützenkönig Fürmetz, bei den über 30-Jährigen gewann Alexander Schmid. Die Ehrung der Könige und der Besten der Vereinsmeisterschaft übernahmen Vorsitzender Manfred Voglberger und Schützenleiter Fürmetz.  red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überschäumende Stimmung beim Bierfest
Zwei Jubiläen, drei Festtage – die Brauereigenossenschaft Taufkirchen hat den Doppel-Geburtstag groß gefeiert. Auftakt am Freitag war der Ehrenabend mit 700 geladenen …
Überschäumende Stimmung beim Bierfest
Satirischer Blick ins (un)wirkliche Dorfleben
Das erste Lengdorfer Starkbierfest war ein voller Erfolg. Im restlos ausverkauften Menzinger-Saal kam das Publikum auf seine Kosten. Es gab tolle musikalische und auch …
Satirischer Blick ins (un)wirkliche Dorfleben
 „Fremdschläfer“ ein Serieneinbrecher
Die Polizei fand den Einbrecher betrunken im Bett des Hauses, in das er eingestiegen war. Mittlerweile ist der „Fremdschläfer“ in Haft. Er ist ein Serientäter.
 „Fremdschläfer“ ein Serieneinbrecher
Vermummter attackiert Männer mit Pfefferspray
Unheimlich: Mit hochgezogener Kapuze und einem Tuch vor dem Mund verfolgt ein Unbekannter zwei junge Männer. Dann greift er sie mit Pfefferspray an und radelt davon
Vermummter attackiert Männer mit Pfefferspray

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare