Gewinnerin steht fest: Das tz-Wiesn-Madl 2017 ist ...

Gewinnerin steht fest: Das tz-Wiesn-Madl 2017 ist ...
Viel Zeit für seine Fans nahm sich Rick Kavanian nach der Vorstellung. Foto: Oldach

Gänsehaut pur bei Hannibal Lector

Erding - Rick Kavanian nahm sich Zeit für seine Fans in der Erdinger Stadthalle und amüsierte sie prächtig.

Vom Bayerischen flugs ins Schwäbische und weiter zum griechischen Zwiegespräch mit Dimitri Stoupakis: Mit viel Sprach- und Wortwitz, gepaart mit Dialektvielfalt, begeisterte Rick Kavanian am Freitag sein Publikum. Bei seinem neuen Bühnenprogramm „Offroad“ gab’s in der fast ausverkauften Stadthalle viel zu lachen.

War’s nur erzählt oder hat er es wirklich erlebt: Nicht immer war das eindeutig. Aber das machte dem Publikum nichts aus. Es fühlte sich bestens unterhalten. „Gibt’s hier Armenier in Erding?“, fragte Kavanian, der aus Armenien kommt. Prompt kam ein Ruf aus der Masse. „Armenier in Erding. Da ist Erding wirklich eine Weltstadt“, freute er sich.

Auf eine Reise mit Zwischenstopps in Dresden, Botswana oder in Hamburg bei seinen Freunden Özlem und Erol, die das ganze Jahr Weihnachten feiern, nahm Rick seine Gäste mit. Immer garniert mit lustigen Anekdoten.

Seine markante Brille trage er nur, um nicht mit Bastian Pastewka verwechselt zu werden. Unermalt wurde Ricks Offroad-Reise durch eine Vielzahl an Geräuschen. Großartige Hilfsmittel brauchte er dabei nicht. Dem Comedian in Chucks, Jeans und Poloshirt reichte dabei sein Mikrophon. So fühlten sich die Gäste beim Trip nach Botswana hautnah dabei. Vom thailändischen Hautarzt, zumindest dachte Kavanian das, über die freundliche Metzgereiverkäuferin, bei der immer noch ein Radl Gelbwurst rausspringt, war ebenso alles dabei.

Das Beste kam zum Schluss: der Comedian gab noch eine Kostprobe des Zebras Marty, das er in der Filmreihe von Madagaskar spricht. Sein Talent als Synchronsprecher war atemberaubend. Gänsehaut pur war angesagt, als er Hannibal Lector in „Das Schweigen der Lämmer“ sprach - inszeniert in einen Gag. (do)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lindenallee zum Sterben verurteilt
Der Landkreis besitzt entlang der geschützten Lindenallee nur einen schmalen Grünstreifen. Zu schmal für einen dauerhaften Erhalt, sagen die Experten vom Staatlichen …
Lindenallee zum Sterben verurteilt
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Martina Schwarzmann stellte in einer Vorpremiere dem Dorfener Publikum ihr neues Programm „genau Richtig“! vor. Für die Geschichten aus ihrem Alltag erntete sie viel …
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Die rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erdinger Finanzamts bekommen eine neue Chefin. Dr. Sabine Mock (44) folgt auf Leitenden Regierungsdirektor Josef …
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding

Kommentare