+
Musikalisch auf einer Wellenlänge: Edi Karbaumer (l.) und Peter Heger. Sie spielen bei der Boogie-Woogie-Nacht am Samstag, 5. März, in der Stadthalle.

30. Jubiläum der Boogie-Woogie-Nacht

Gastgeber Heger haut selbst in die Tasten

Erding - Die Boogie-Woogie-Nacht in Erding feiert heuer 30. Jubiläum. Da lässt es sich Gründer und Organisator Peter Heger nicht nehmen, selbst in die Tasten zu greifen.

Die vergangene drei Jahrzehnte ließ Peter Heger bei der Boogie-Woogie-Nacht in Erding seinen Gästen den Vortritt. Nur ab und zu ist er mal auf die Bühne der Stadthalle gegangen, um sein Können auf dem Piano zu präsentieren. „Hier kennen mich ja alle.“ Doch beim 30. Jubiläum frönt er seiner Leidenschaft, der Verknüpfung von Boogie-Woogie-Rhythmen und klassischer Kaviermusik. Begleitet wird er von seinem „Spezl“ Edi Karbaumer am Schlagzeug. Musikalisch stimmt die Chemie zwischen den beiden. „Wir sind seit vielen Jahren ein Team und verstehen uns bestens“, sagt Heger. Aus seinem großen Repertoire wolle er „ganz spontan“ etwas spielen. „Das hängt immer davon ab, wie die Stimmung an diesem Abend ist“, erklärt der Pianist. Karbaumer habe keine Probleme, da spontan mit einzusteigen.

Wenn der Erdinger auf die 30 Jahre Boogie-Woogie- Nacht zurückblickt, verblüffe ihn vor allem das ungebrochene Interesse der Erdinger an dieser Musikrichtung. 400 Zuschauer kämen jedes Jahr zu seiner Veranstaltung. Der Frühschoppen im Hotel-Henry am Sonntagmorgen ist bereits ausverkauft. „Damit zählen wir bei diesem Musikstil schon zu den großen Veranstaltungen in Deutschland.“ Allerdings habe sich die Boogie-Woogie-Nacht vom Tanzabend zur konzertanten Form entwickelt. „Die Leute wollen dem Pianisten auf die Finger schauen“, sagt Heger.

Besonders freut es ihn, zum Jubiläum Chris Conz verpflichten zu können. Der talentierte Pianospieler war die vergangenen Jahre der Shooting-Star in der Schweiz.

Die „Rockagillys“ werden einen rasanten Schlusspunkt des Abends mit ihrer Mischung aus Rockabilly und Jive setzen.

Die Boogie-Woogie-Nacht indet am Samstag, 5. März, um 20 Uhr in der Stadthalle Erding statt.

Karten

zum Preis von 28 Euro (31 Euro an der Abendkasse) gibt es bei der Stadthalle im Vorverkauf am Alois-Schießl-Platz 1, Montag/Mittwoch/Freitag, von 15 bis 18 Uhr und Dienstag sowie Donnerstag von 10 bis 12 Uhr sowie unter Tel: (0 81 22) 99 07-12 oder im Internet unter ticket@stadthalle-erding.de.

(and)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Schon wieder wurden Sommerreifen samt Alufelgen aus einer Tiefgarage entwendet.
Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Deutschkurs erfolgreich bestanden: Mehrere Ärzte mit Migrationshintergrund des Isar-Amper-Klinikums Taufkirchen haben nach Abschluss eines Deutschunterrichtes ihr …
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Ein Bergerl verschwindet
Der Erdwall am Ende der A 94 bei Pastetten wird abgetragen.
Ein Bergerl verschwindet
Vier neue Feuerwehrfrauen
Durch die Beförderung vier neuer Feuerwehrfrauen hat die Feuerwehr Buch am Buchrain nun sieben Frauen im Dienst.
Vier neue Feuerwehrfrauen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare