+
Dieser Brief an Landrat Martin Bayerstorfer kursiert im Landkreis. Auf den dazu gehörigen Listen stehen bereits hunderte Unterschriften.

Geldkarte für Asylbewerber

Hunderte Unterschriften gegen den Kommunal Pass

  • schließen

Erding – Im Kampf gegen den Kommunal Pass setzen die ehrenamtlichen Asylhelfer auf Argumente. Den Offenen Brief an Landrat Martin Bayerstorfer wollen sie am morgigen Mittwoch mit mehreren hundert Unterschriften übergeben. Gleichzeitig läuft auf zwei Kanälen eine Petition an den Bayerischen Landtag.

Erstens will die Aktionsgruppe Asyl (AGA) die Petition in der kommenden Woche offiziell im Maximilianeum abgeben. Dazu kursieren Unterschriftenlisten im ganzen Landkreis. Zweitens steht der gleiche Wortlaut seit Freitag im Internet. Dort hatten bis Montag um 18 Uhr über 700 Unterstützer unterzeichnet.

Entgegen erster Pläne sei beim Krisentreffen am Donnerstag beschlossen worden, „beides sofort anzupacken“, berichtet AGA-Sprecherin Maria Brand. „Viele waren nicht überzeugt, dass der Offene Brief reicht.“

Schwerpunkt des Offenen Briefs sind „Ratlosigkeit und Verärgerung“ in den Helferkreisen. „Wir investieren unentgeltlich viel Freizeit“, schreiben die Ehrenamtlichen. So würden sie Mitarbeitern des Landratsamts den Rücken freihalten. „Umso fassungsloser sind wir, dass Sie bei dieser einschneidenden Entscheidung keinen Dialog mit uns gesucht haben“, heißt es an den Landrat gerichtet.

Die Petition kritisiert eine „massive Verschlechterung der Lebensumstände“ der Asylbewerber durch die Einführung der Karte, auf der die Geldleistungen für die Sicherung des Existenzminimums nur bargeldlos zur Verfügung stehen. So würden die Flüchtlinge ausgeschlossen. „Die Kommunalkarte ist nicht alltagstauglich, vermittelt den Betroffenen das Gefühl der Ausgrenzung und des Nicht-Willkommen-Seins.“ Mit diesen und weiteren Argumenten bitten die Unterzeichner den Petitionsausschuss des Landtags, das Landratsamt Erding aufzufordern, die Kommunalkarte abzuschaffen und die Nutzung bestehender Bankkonten zu ermöglichen.

Online-Petition auf www.change.org

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schurer rät seiner SPD: Sag niemals nie
Das vorzeitige Aus für die Jamaika-Koalition in Berlin hat auch die Politik in Erding in Ratlosigkeit gestürzt. Neuwahlen will ein Jahr vor der Landtagswahl kaum jemand. …
Schurer rät seiner SPD: Sag niemals nie
Denny aus Eicherloh
Zwei Männer, ein Mädel: Fürs Foto posiert ausnahmsweise nur ein Teil der Familie, als da sind Denny, der frischgebackene Nachwuchs, Schwesterchen Marie und Papa Toni …
Denny aus Eicherloh
Zum Ratschen in Bianca’s Treff
Isen hat einen neuen Treffpunkt zum Ratschen oder für eine Halbe zwischendurch: „Bianca’s Treff“ hat an der Ecke Am Gries/Münchner Straße.
Zum Ratschen in Bianca’s Treff
„Wir wollen keine tote Ortschaft sein“
Die Eichenrieder machten ihrem Ärger auf der Bürgerversammlung Luft. Und wieder war das Schulhaus das bestimmende Thema.
„Wir wollen keine tote Ortschaft sein“

Kommentare