Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe

Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe
+

Katholische Landjugend Niederding

Genehmigung in letzter Minute

Erding - Den ganzen Samstag war ein Truppe der Katholischen Landjugend Niederding und der Fröhlichen mit ihrem Maibaum beschäftigt.

Zunächst schwitzten die Verantwortlichen, ob sie den für den Morgen bestellten Helfertross gleich wieder nach Hause schicken müssen. Als förmlich in letzter Minute die Ausnahmegnehmigung für den Transport per Nachläufer kam, war alles klar. Die Mannschaft machte sich auf den Weg nach Inning, um den 32-Meter-Stamm aus dem Wald zu holen. Mittags kam die Maibaum-Gesellschaft wieder am Stemmerhof an. Dort stärkten sich die Männer mit einer Brotzeit und begannen mit dem Schepsen des Baums. Den geselligen Abschluss bildete ein Heimatabend in der urigen Wachhütte. Mit guten Gesprächen, Spanferkel und dem einen oder anderen Bier wurde sie eingeweiht. Die nächsten zwei Wochen werden die Mitglieder noch einige Zeit dort verbringen. Schließlich gilt es, den traditionell hergerichteten Stamm gut zu bewachen. Die Aufstellung ist am Sonntag, 1. Mai, ab 10 Uhr auf dem Dorfplatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Sitzgefühlwie in der Arena
Die Bauarbeiten der Erdinger Eissporthalle neigen dem Ende zu. Nun können Gladiators-Fans und Gäste das Geschehen auf dem Eis bequemer verfolgen.  
Ein Sitzgefühlwie in der Arena
Erding ist gut, Ebersberg ist besser
Diese Sportveranstaltung hat wirklich Tradition. Zum 37. Mal fand das Badminton-Semptturnier des TSV Erding statt. Die Gastgeber sahnten zwar kräftig ab, aber ein …
Erding ist gut, Ebersberg ist besser
Sportschützen feiern mit Pulverdampf, Weihrauch und Grilldüften
Zu überhören wird das Jubiläum nicht sein: Die Langenpreisinger haben alle Böllerschützen der Region eingeladen.
Sportschützen feiern mit Pulverdampf, Weihrauch und Grilldüften
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Berta Staudinger aus Bockhorn reicht das Geld zum Leben nicht. Täglich geht die 63-Jährige Flaschen sammeln. Über dieses traurige Beispiel von Altersarmut hat der …
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu

Kommentare