Ausschuss

Geplanter Hallenkomplex: Gotz wettert gegen Stadträte

  • schließen

Erding – Der Logistik-Hallenkomplex im geplanten Industriegebiet an der Dachauer Straße bereitet so manchem Bürger, aber auch Stadtrat Magenschmerzen. Günther Kuhn (Grüne) erkundigte sich im Stadtentwicklungs-, Umwelt- und Verkehrsausschuss nach neuen Details.

„Den Leuten geht es um die Dimension der Halle. Es müsste bald mal was kommen. Wenn Sie nichts zustande bringen“, sagte er zu OB Max Gotz, „kann ich Ihnen auch ein Modell bauen“. „Diese Debatte mache ich nicht mit“, sagte Gotz knapp. Jetzt seien erst mal Investoren an der Reihe, Vorschläge zu machen. Vorwürfe in Sachen Billig- oder Mindestlöhner seien nicht sachdienlich.

„Wir haben für den Plan gestimmt, nicht für Konkretes“, sagte Hans Egger (Erding Jetzt), der zugab, dass auch er „mit einem Gefühl im Bauch“ pro Plan votiert habe. Gotz machte seinem Zorn Luft. Der richtete sich aber nicht gegen Egger, wie der Stadtchef betonte, sondern gegen andere Stadtratsmitglieder. „Hier mitzustimmen und außerhalb der Gremien sagen: ,Da wird alles zubetoniert‘ – das lasse ich nicht zu.“

Wie berichtet, umfasst der Komplex, unter dessen Dach acht Hallen eingerichtet werden können, rund 80 000 Quadratmeter. Daran schließen sich 16 000 Quadratmeter für Handwerk und Mittelstand sowie ein Recyclinghof an.

mas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach dem Sturm kommt der Borkenkäfer
Der Sturm hat Freitagnacht in den Wäldern nur geringe Schäden angerichtet. Forstexperten blicken aber mit Sorge auf die kommenden heißen Tage.
Nach dem Sturm kommt der Borkenkäfer
14 000 Euro Sachschaden
Ein Mercedes GLE wurde bei einem Unfall in Aufhausen demoliert.
14 000 Euro Sachschaden
Schokoladige Stunden im Stadel
Süßigkeiten selber machen - ein Kindertraum wurde für  die jungen Teilnehmer  einer Ferienaktion im Reisener Stadel wahr. Schon während des Schokoladengießens wurde viel …
Schokoladige Stunden im Stadel
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein
400 Euro für den Weißen Ring sind beim Charity-Grillen der SPD Finsing zusammengekommen.
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein

Kommentare