Das Bauernhausmuseum des Landkreises Erding.
+
Das Bauernhausmuseum des Landkreises in Erding.

Am Ostersonntag und Ostermontag geöffnet – Anmeldung erforderlich

Goldmünzen im Erdinger Bauernhausmuseum

  • Gabi Zierz
    vonGabi Zierz
    schließen

Erding – Das Bauernhausmuseum des Landkreises Erding öffnet am Ostersonntag, 4. April, wieder seine Pforten und hat für Kinder eine Überraschung parat.

Das Areal an der Taufkirchener Straße kann mit Anmeldung und FFP2-Maske besucht werden.

Zum Saisonstart am Osterwochenende dürfen sich besonders die Kinder freuen. Der Osterhase war zu Besuch und hat kleine Goldmünzen versteckt. Wer sie findet, darf sie an der Kasse gegen eine kleine Osterüberraschung eintauschen.

Ganz neu ist die digitale Schnitzeljagd durchs Museum, die über eine kostenlose App heruntergeladen und gespielt werden kann. Sie eignet sich besonders für Familien und Kinder im Grundschulalter. „Auf spielerische Weise erfahren so auch unsere jungen Landkreisbürger Spannendes zur Landkreisgeschichte und zum damaligen Leben auf dem Land“, sagt Landrat Martin Bayerstorfer zum kinderfreundlichen Angebot. Auch die beliebte Museumsrallye für Grundschüler wartet wieder auf fleißige Mitspieler und kann an der Kasse abgeholt werden.

Geöffnet ist das Museum samstags, sonn- und feiertags von 10 bis 17 Uhr. Ein Besuch ist bis auf weiteres nur mit Anmeldung möglich per E-Mail an bauernhausmuseum@lra-ed.de oder zu den Öffnungszeiten unter Tel. (0 81 22) 9 33 20 unter Angabe des Besuchstermins und der Kontaktdaten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare