Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Vermisstensuche

Großalarm am Kronthaler Weiher

  • schließen

Großalarm am Kronthaler Weiher hat die Wasserwacht am späten Sonntagnachmittag ausgelöst. Sie suchten zwei Jugendliche. 

Gut aus ging die Suche nach zwei Burschen zwischen 12 und 15 Jahren am Sonntagnachmittag am bestens besuchten Kronthaler Weiher. Ein Angehöriger hatte die beiden aus den Augen verloren und sich verunsichert an die Wasserwacht gewandt. Die löste sicherheitshalber Großalarm aus und verständigte auch den Polizeihubschrauber. 

Nach einer halben Stunde konnte Entwarnung gegeben werden. Die beiden Jugendlichen waren von der Besatzung eines Rettungsbootes in der Nähe des Kieswerks gesichtet worden, berichtete Einsatzleiter Alex Genstorfer. „Es ist alles gut gegangen. Der Hubschrauber konnte wieder abdrehen.“ Allerdings sei es für Rettungswagen und Feuerwehr schwierig gewesen durchzukommen. „Die Rettungsgasse war zugeparkt“, so Genstorfer. 

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Staatsanwalt zerpflückt Unschuldsversion
13 Jahre und sechs Monate Haft hat der Staatsanwalt im Totschlagprozess gegen  Prof. Dr. B. gefordert. Dessen Verteidiger halten ihr Plädoyer am Freitag.
Staatsanwalt zerpflückt Unschuldsversion
Kein Risiko durch niedrigen Sempt-Pegel
Warum führt die Sempt durch Altenerding seit Wochenbeginn so wenig Wasser? Diese Frage werden sich viele Bürger gestellt haben.
Kein Risiko durch niedrigen Sempt-Pegel
Gemeinde schafft Bauland
Aus den 1960er Jahren stammen die ursprünglichen Pläne für die Bebauung eines Areals zwischen Lärchenstraße und Am Bahnhof. Jetzt hat die Gemeinde das Verfahren für eine …
Gemeinde schafft Bauland
Patient Krankenhaus und seine Polit-Therapeuten
Hohes Defizit und eine zeitweise geschlossene Geburtshilfe - das Klinikum Erding steckt in der Krise. Doch wer ist schuld, wer muss jetzt handeln? Hier unsere große …
Patient Krankenhaus und seine Polit-Therapeuten

Kommentare