Hacker-Angriff 

Falscher Arbeitervon Microsoft

Erding – Einen Computerbetrug vereitelt hat am Samstag ein 19 Jahre alter Erdinger. Seine Skepsis war berechtigt, als er einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter des Software-Herstellers Microsoft erhalten hatte. Der vermeintliche Angestellte gab vor, er müsse sich in den Computer des jungen Erdingers einloggen. Denn es habe einen Hacker-Angriff gegeben. Erst erlaubte der 19-Jähriger das Eindringen in sein System. Doch dann wurde er misstrauisch, schaltete den Rechner aus und wandte sich an die Polizei. Ein Vermögensschaden ist nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht entstanden. Florian Leitner von der Erdinger Polizei erneuerte die Warnung vor der zuletzt häufiger aufgetretenen Masche. Die Kripo Erding ermittelt.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Täter stehlen Geld, Schmuck und Maschinen
Bei zwei Einbrüchen in Inning und Lengdorf haben Täter Schmuck, Bargeld und Maschinen in Höhe von knapp 14 000 Euro Bargeld erbeutet.
Täter stehlen Geld, Schmuck und Maschinen
„Ein Meilenstein für alle Finsinger“
In Finsing strebt ein Mega-Projekt seiner Vollendung entgegen: Auf der Baustelle der neuen Zweieinhalbfach-Turnhalle bei der Grund- und Mittelschule wurde Richtfest …
„Ein Meilenstein für alle Finsinger“
Rita Faltlhauser ist neue Gartler-Chefin
Der Obst- und Gartenbauverein Eitting ist unter neuer Führung. In der Generalversammlung beim Eittinger Fischerbräu wurde die bisherige stellvertretende Vorsitzende Rita …
Rita Faltlhauser ist neue Gartler-Chefin
Sitzungssaal: Umzug ins Schulhaus
Wenn die Schule fertig ist und die Räume dort voll nutzbar sind, werden die Sitzungen des Langenpreisinger Gemeinderats dorthin verlegt. So will man vor allem älteren …
Sitzungssaal: Umzug ins Schulhaus

Kommentare