Präside ntenwechsel (v. l.): der scheidende Präsident Professor Gerd Hohlbach, Governor Dirk Raeder, neuer Präsident Axel Raymann und Mitgliederbeauftragter Günter Lassak.

Lions Club Erding

Hohlbach übergibt an Raymann

Erding - Präsidentenwechsel beim Lions Club Erding: Professor Gerd Hohlbach übergab die Leitung an Axel Raymann.

Im Restaurant Kandler in Notzing feierten die Mitglieder des Lions Clubs Erding den Präsidentenabschied. Dazu begrüßte der scheidende Präsident Professor Dr. Gerd Hohlbach auch Dirk Raeder, Governor des Districts Bayern Süd. Er lobte das aktive Clubleben in Erding und wünschte auch weiter Tatkraft.

Der Festabend war auch der passende Rahmen, um ein Mitglied für besonders unermüdlichen Einsatz zu würdigen. Hohlbach ehrte Peter Kirchhoff, der dreimal Lions-Präsident und zehn Jahre Sekretär war. „Eine ziemlich einmalige Amtszeit“, wie Hohlbach betonte. In seinem Rückblick auf sein Präsidentenjahr konnte er aus dem Vollen schöpfen. Drei große Benefiz-Veranstaltungen halfen, Geld zu sammeln für die caritativen Ziele des Clubs: ein Konzert in der Stadthalle mit Künstlern aus Stadt und Landkreis, ein Flohmarkt in der Stadthalle und ein Golfturnier mit dem Rotary-Club Erding. Hinzu kamen die Krapfenaktion zum Faschingsbeginn, Vorträge aus dem gesellschaftlichen Leben, aus Arbeit, Kirche und Brauchtum. Mediziner berichteten über Chirurgie und Diagnose per Radiologie. Ein Highlight: Umweltministerin Ulrike Scharf gab einen Einblick in ihre Arbeit.

Ein Glanzpunkt war die Reise in den Rheingau per Bus und Schiff zusammen mit Mitgliedern des Lions Clubs Cosenza aus Kalabrien. Hohlbach zeigte den italienischen Freunden die Stadt Mainz, den Rhein, Kloster Eberbach und die Loreley.

In seiner Amtszeit hat er auch eine Chronik des Lions Clubs erstellt – zu Ehren des Gründungspräsidenten Professor Dr. Hans Selmair anlässlich dessen 80. Geburtstages. Auch ein Mitgliederverzeichnis als Flyer und einen Jahresbericht stellte er zusammen. Nun kann jeder nachlesen, was im Jahr 2016/17 im Lions Club Erding geschehen ist. Dazu gehörte auch die Aufnahme von drei neuen Mitgliedern: ein Mediziner, ein Pfarrer und erstmals eine Frau.

Die Amtsübergabe gestaltete Günter Lassak. Er erinnerte an die Anliegen des Clubs und das Ziel, zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Lassak nahm dem scheidenden Präsidenten die Nadel ab, steckte sie dem neuen Präsidenten an und übergab die Insignien, den Wimpel und die Glocke.

Hohlbachs Nachfolger ist Axel Raymann. Der verheiratete Diplom-Kaufmann hat zwei Kinder und betreibt eine Versicherungsagentur. Er freue sich auf seine neue Aufgabe und wolle „nicht alles besser machen als die bisherigen Präsidenten. Raymann sieht den Schwerpunkt seines Engagements in der Jugendförderung, der Bildung und Kultur. Sein Motto lautet: „Tue Gutes“. Unterstützt wird er bei seinen Aufgaben von Dr. Boris Blechschmidt (1.Vize-Präsident), Andreas Räschmeier (2.Vize-Präsident), Schatzmeister Peter Ratajak und Sekretär Andreas Kochbeck. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besondere Bienenweiden
Langenpreising - In Langenpreising gibt es ganz besondere Blühflächen auf Gemeindegrund. Die Idee für diese Bienenweiden hatte Max Danner.
Besondere Bienenweiden
Hutprämierung: Kopfbedeckungen von edel bis ausgefallen
Zeigt her eure Hüte, heißt es wieder bei der Hutprämierung beim Herbstfestrennen am Sonntag, 27. August.
Hutprämierung: Kopfbedeckungen von edel bis ausgefallen
Alles gerichtet fürs Schnapszahl-Jubiläum
Der Rennverein Erding wird in diesem Jahr 111 Jahre alt. Am Sonntag, 27. August, veranstaltet er wieder sein Herbstfestrennen – zum mittlerweile 28. Mal. Doch das …
Alles gerichtet fürs Schnapszahl-Jubiläum
Druck auf die Kassen-Giganten
Rainer Graf hat einen schweren Kampf aufgenommen – gegen einige große Krankenkassen.
Druck auf die Kassen-Giganten

Kommentare