Innenstadt

Rücksichtslose Autofahrer und Falschparker

  • schließen

Erding - Manche Autofahrer werden immer rücksichtsloser. Sie ignorieren Verkehrsschilder und parken, wo sie wollen. Beispiele dafür nannten Erdinger Stadträte.  

Im Erdinger Stadtrat erzählte Petra Bauernfeind (Freie Wähler) von einer Begebenheit an der Freisinger Straße, die wegen eines Bauvorhabens auf einem kurzen Abschnitt für Autos gesperrt ist. Das hielt einen SUV-Fahrer nicht davon ab, sich über den Gehweg an der Baustelle vorbeizuzwängen. Als sie den Mann angesprochen und darauf hingewiesen habe, dass er besser außen rum fahren sollte, so Bauernfeind, habe dieser erwidert: „Halt doch’s Maul.“

Hans Schmidmayer (SPD) trug Beschwerden von Anwohnern in der Innenstadt vor, wonach nachts zu schnell gefahren werde – vor allem auf der Langen Zeile, Am Gries und Am Mühlgraben. Auch das wilde Parken auf abgesenkten Gehwegen nehme zu. „Da ist für Kinderwagen oder Rollatoren nur noch schlecht vorbeizukommen“, sagte Schmidmayer. OB Max Gotz (CSU) erklärte, das Ordnungsamt sei zuletzt auch an Wochenenden und abends im Einsatz gewesen. Seine grundsätzliche Erkenntnis: „Die Menschen kümmern sich sehr wenig um Verkehrsregeln. Bei vielen ist null Schuldbewusstsein da.“ Gotz überlegt, die Verkehrskontrollen stundenmäßig auszuweiten. (zie)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdingerin (43) in Olching vermisst
Wo ist Marta Cacho? Die 43-Jährige, die einige Zeit in Erding gelebt hat und einen Wagen mit Erdinger Kennzeichen fährt, ist seit Mittwochabend, 20 Uhr, in Olching …
Erdingerin (43) in Olching vermisst
König von Thailand „abgeschossen“: Das erwartet die beiden Burschen
Zwei Buben (13, 14) haben beim Hantieren mit Softair-Pistolen den Tross des thailändischen Königs beim Radeln getroffen. Was die Burschen nun erwartet und welche neuen …
König von Thailand „abgeschossen“: Das erwartet die beiden Burschen
Orientierungslos im Bademantel
Ein verwirrter und orientierungsloser Mann hat am Mittwochmorgen die Erdinger Polizei auf Trab gehalten. So ging die Geschichte aus: 
Orientierungslos im Bademantel
Gefälschte Dokumente oder dreiste Lüge?
Die Auseinandersetzung mit der Sparkasse Erding-Dorfen ist für den Wasentegernbacher Franz Pitzer zu einem Lebenswerk geworden. Eín Jahrzehnt lang geht der Streit schon. …
Gefälschte Dokumente oder dreiste Lüge?

Kommentare