+
Einer von vier Sonntagen, an denen Ardeo einen verkaufsoffenen Sonntag beantragt hat, ist für den Kirtamarkt im Herbst.

Verkaufsoffener Sonntag am 15. April

Ja zum Tag des Ehrenamts

  • schließen

Die Interessengemeinschaft Ardeo lädt am Sonntag, 15. April, zum Tag der Vereine und des Ehrenamts in die Innenstadt ein. Zugleich öffnen von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte.

Erding – Dafür hat der Verwaltungs- und Finanzausschuss am Donnerstag gestimmt. Der Stadtrat entscheidet am Dienstag. OB Max Gotz (CSU) erinnerte daran, dass die Idee zu einem Ehrenamtstag beim ersten Sportgespräch der Stadt im Herbst entstanden sei und stellte fest: „Das scheint ein Volltreffer zu sein.“ Dafür sprechen auch die Zahlen, die Günter Pech vom Stadtmarketing parat hatte. Rund 40 Vereine und Einrichtungen haben sich ihm zufolge bereits angemeldet. Neben einem „bunten Strauß an sportlichen Angeboten“, so Pech, wollen sich von 10 bis 18 Uhr auch Organisationen aus dem sozialen und kulturellen Bereich präsentieren. Von Feuerwehren und BRK über Mütterzentrum, Weltladen, Hospizverein und Flüchtlingshilfe bis zu Kunstverein und Fotoclub reicht die Palette. „Die Innenstadt wird zur bunten Bühne für das gemeinschaftliche Engagement in unserer Stadt“, fasste Pech den Ardeo-Antrag zusammen.

Das gefiel Jakob Mittermeier (CSU) sehr gut. Er sah das Motto auch als geeigneten Anlass für einen verkaufsoffenen Sonntag: „Ich habe keinen Zweifel, dass der Andrang groß sein wird.“ Siegfried Ippisch (CSU) warb dafür, die verkaufsoffenen Sonntage künftig wieder aufs Gewerbegebiet Erding-West auszuweiten. Rainer Mehringer (FW) dagegen fand, „dass die Innenstadt ein besonderes Augenmerk verdient“. Der verkaufsoffene Sonntag sollte ein „besonderes Event für unsere Gewerbetreibenden in der Innenstadt bleiben“. Gotz merkte dazu nur an, dass die Mehrzahl der Gewerbetreibenden außerhalb signalisiert habe, „dass sie da nicht mitmachen möchten – interessanterweise“.

Bekanntermaßen hatte der Stadtrat bis vor zwei Jahren jedes Jahr automatisch grünes Licht für vier verkaufsoffene Sonntage gegeben. Inzwischen wird für jeden einzelnen ein Konzept verlangt. „Und dabei möchte ich dringend bleiben“, so Gotz. Die verkaufsoffenen Sonntage hätten durch die Anlassbezogenheit enorm an Attraktivität gewonnen.

Drei weitere Termine für verkaufsoffene Sonntage, die Ardeo heuer veranstalten will, wurden zumindest in Aussicht gestellt. Geplant sind am 10. Juni ein Mobilitätstag unter dem Motto „Mobil sein in der Stadt“, am 19. September der Kinder-Flohmarkt mit Kreativ-Sonntag und am 21. Oktober der Kirta-Sonntag – „das Erlebnis schlechthin in Erding“, so Pech, mit 30 000 Besuchern im vorigen Jahr.

Der Ausschuss hatte keine Einwände. Nur Stephan Treffler (ÖDP) verweigerte seine Zustimmung – nicht ohne zu betonen, dass er den Ehrenamtstag für eine tolle Idee halte. Lediglich die geöffneten Geschäfte könne er nicht unterstützen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maria Grasser schafft es in den Bezirkstag
Als Mitgründerin des Hauswirtschaftlichen Fachservice Erding ist Maria Grasser über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Das dürfte ihr  bei der Bezirkstagswahl die …
Maria Grasser schafft es in den Bezirkstag
Der grüne Funke sprang beim Friseur über
Altenerding – Über einen Friseurbesuch kam Familie Klupp vor 26 Jahren ganz spontan zu ihrem Kleingarten. War der Garten ursprünglich als Freizeitbeschäftigung für ihren …
Der grüne Funke sprang beim Friseur über
An diesen Automaten in der Region können Sie frische Milch vom Bauernhof zapfen
München - Frisch, fair und direkt in Ihrer Nähe: An zahlreichen Milchtankstellen in Bayern kann man sich mittlerweile mit Milch vom nächsten Bauernhof versorgen - und …
An diesen Automaten in der Region können Sie frische Milch vom Bauernhof zapfen
Heavy Metal made in Eichenkofen
Eichenkofen und Heavy Metal - passt das zusammen? Klar doch: Der Eichenkofener Kris Samodol ist Bassist und Sänger der Band Smoke The Sky, die gerade ihr zweites Album …
Heavy Metal made in Eichenkofen

Kommentare