+
In der Mähzeit sind Rehkitze in Lebensgefahr. 

Jäger und Landwirte suchen Felder vor der Mahd nach Kitzen ab

Viele Bambis gerettet

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Es ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen – das Aufstöbern von Rehkitzen, ehe Wiesen und Felder gemäht werden. Der Kreisjagdverband Erding hat nun ein positives Fazit der Bambi-Rettung gezogen.

Erding – „Es ist uns gelungen, viele der kleinen Kitzen vor dem Tod oder vor schlimmen Verstümmelungen zu bewahren“, freut sich Vorsitzender Thomas Schreder. Er bedankt sich bei seinen Jägerkollegen, den Bauernfamilien und vielen Tierfreunden aus der Bevölkerung. „Wir konnten viel Leid vermeiden.“

Landwirte und Jäger stünden gemeinsam in der Verantwortung, etwas gegen den Mähtod zu tun – „die einen aus jagdethischer Verpflichtung heraus, die anderen von Gesetzes wegen“. Schreder freut, dass „das Bewusstsein für die Kitzrettung noch nie so groß war wie heuer. Überall in Bayern bildeten sich neue Kitzretter-Gruppen“.

Besonders gefährdet sind laut Schreder Wiesen und Futterflächen am Waldrand. Denn die Rehgeißen setzten ihre Kitze bevorzugt in die Wiese. „Dort sind sie besser vor Fressfeinden geschützt und Geiß und Kitz finden einen besonders üppig gedeckten Tisch.“ An die Bevölkerung appelliert er, Jungtiere niemals anzufassen.

Um die Kitze noch besser zu schützen, soll ein Forschungsprojekt der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft Wildtierrettungsstrategien entwickeln.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis Erding: Klage über zu wenig Container für Altkleider
Die Altkleider-Container im Landkreis Erding sind regelmäßig überfüllt. Das beklagte jetzt Kreisrätin Gertrud Eichinger (SPD). Verbesserungen werden geprüft.
Landkreis Erding: Klage über zu wenig Container für Altkleider
Drama im Flugzeug: In der Luft setzen plötzlich die Wehen ein
So etwas erlebt man am Flughafen München auch nicht alle Tage. Auf dem Flug von Bukarest nach Basel setzten bei einer Passagierin plötzlich die Wehen ein.
Drama im Flugzeug: In der Luft setzen plötzlich die Wehen ein
Unwetter: Blitz erschlägt Pferd auf Reiterhof
Ein heftiges Gewitter ist am Freitagabend über den Landkreis Erding hinweg gezogen – mit bösen Folgen für ein Pferd.
Unwetter: Blitz erschlägt Pferd auf Reiterhof
Gemeinderat gewährt nun auch den dritten Zuschuss für die Niederdinger Kirche
Soll die Gemeinde Oberding nun schon zum dritten Mal die Renovierungsarbeiten an der Niederdinger Kirche St. Martin und an deren Friedhofsmauer bezuschussen? An dieser …
Gemeinderat gewährt nun auch den dritten Zuschuss für die Niederdinger Kirche

Kommentare