+
Glückwünsche zur Wahl erhielt Thomas Schreder von der bayerischen Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (r.) und Jagdkönigin Lisa Müller.

Jagdverband

Thomas Schreder ist Vize-Präsident des Bayerischen Jagdverbands

  • schließen

Der Vorsitzende des Kreisjagdverbands Erding ist nun Vize-Präsident des Bayerischen Jagsverbands. 

Erding/Veitshöchheim – Thomas Schreder ist nun Vize-Präsident des Bayerischen Jagdverbands. Beim Landesjägertag im unterfränkischen Veitshöchheim habe er ein herausragendes Wahlergebnis erreicht, berichtet der Vorsitzende des Kreisjagdverbands Erding in einer Pressemitteilung. Mit 495 Stimmen wurde er zum ersten Vizepräsident des BJV gewählt – das mit Abstand beste Ergebnis der drei Stellvertreter. BJV-Präsident Jürgen Vocke war kurz zuvor in seinem Amt bestätigt worden.

Auf dem Landesjägertag hat der Kreisjagdverband Erding außerdem zusammen mit den Jungen Jägern Bayern auch einen Antrag zur Erstellung eines Digitalen Leitfadens eingebracht. Dieser wurde ohne Gegenstimme angenommen.

Für Schreder ist die Wahl der nächste Schritt in der Verbandslaufbahn. Nach Kreis- und Bezirksvorsitz erweitert sich seine Zuständigkeit nun auf ganz Bayern. Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber gratulierte und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. Der 52-jährige Wildbiologe arbeitet als Geschäftsführer des Bayerischen Jagdverbands. Als CSU-Mitglied engagiert er sich in seinem Heimat-Landkreis als Stadt- und Kreisrat. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Der Tag werde kommen, an dem ein Journalist „zur Rechenschaft gezogen wird“. Das schreibt der AfD-Kreisverband Erding auf Facebook – und meint damit den Redaktionsleiter …
Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Ein Haus erzählt seine Geschichte
Erding – Es wiegt 1200 Gramm und ist 475 Seiten dick: „Ein Haus erzählt seine Geschichte“ heißt das Buch des Erdinger Geschäftsmanns Hermann Kraus. Nach seinem …
Ein Haus erzählt seine Geschichte
Die Vorreiter der Inklusion
Aufkirchen – Der Montessori-Verein Erding besteht jetzt 30 Jahre, und das hat er in der Schule in Aufkirchen groß gefeiert. Alle waren sie da: ehemalige Vermieter, …
Die Vorreiter der Inklusion
„Wohnraum ist die soziale Frage unserer Zeit“
Erding – Mit Wohnungen überbaute Großparkplätze, ein regionaleres Baurecht, weniger Auflagen bei Dämmung, Brandschutz oder Stellplätzen: Beim gut besuchten …
„Wohnraum ist die soziale Frage unserer Zeit“

Kommentare