+
Andreas Lenz: Die Fraktion ist nicht der verlängerte Arm der Regierung.

Kampfabstimmung im Deutschen Bundestag

Andreas Lenz stimmt gegen Fraktionschef Volker Kauder

  • schließen

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz war für den Wechsel. Auch mit seiner Stimme gelang am Dienstagabend in Berlin eine kleine Sensation: Der langjährige Fraktionschef und Merkel-Vertraute Volker Kauder wurde abgewählt. 

Erding/Berlin - Damit hatten die Wenigsten gerechnet: Die CSU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag hat gestern ihren langjährigen Vorsitzenden und Merkel-Vertrauten Volker Kauder abgewählt. Ralph Brinkhaus wurde mit 125 zu 112 Stimmen gewählt – auch mit der von Andreas Lenz. Der CSU-Wahlkreis-Abgeordnete für Erding-Ebersberg sagte unserer Zeitung: „Unsere Fraktion verträgt frischen Wind. Sie braucht gegenüber der Bundesregierung eine starke Stimme – vor allem in den Punkten, in denen wir anderer Meinung sind als das Kabinett.“ Lenz bejaht, dass das „ein deutliches Zeichen an Kanzlerin Angela Merkel ist“. Die Fraktion sei jedoch eigenständig und kein verlängerter Arm der Regierung. Schließlich kontrolliere das gesamte Parlament die Regierung, nicht nur die Opposition

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Startschuss für Erdings neues Sportzentrum
Eigentlich hat nur der Applaus der zahlreichen Zuhörer gefehlt.
Startschuss für Erdings neues Sportzentrum
So arbeitet die SPD ihre Wahlniederlagen auf
Die SPD hat‘s nicht leicht. In Erding schmerzen nicht nur die Wahlniederlagen. Die Genossen trauern weiter um ihren Bundestagsabgeordneten Ewald Schurer.
So arbeitet die SPD ihre Wahlniederlagen auf
Hochwertige Jacke gestohlen
Im Gewandhaus Gruber konnte am Freitagabend ein Dieb gestellt werden. Sein Komplize ist noch auf der Flucht.
Hochwertige Jacke gestohlen
Schon wieder Unfall auf der Weißbräu-Kreuzung
Schon wieder hat sich auf der Weißbräu-Kreuzung (Anton-Bruckner-Straße/Sigwolfstraße) ein Unfall ereignet. Laut Polizei wollte am Samstagmittag ein Monteur (21) aus …
Schon wieder Unfall auf der Weißbräu-Kreuzung

Kommentare