+
Karl-Heinz Gallinnstellt sich als Ortschefder SPD zur Wahl.

SPD Erding

Kandidat mit Bochumer Wurzeln

Erding – Die SPD in Erding muss einen neuen Vorsitzenden wählen. Der bisherige Ortschef Benedikt Brüning zieht nach Frankfurt am Main, um dort Politikwissenschaften und Japanologie zu studieren (wir berichteten).

Bei der Generalversammlung des Ortsvereins am Mittwoch 28. September, wird sich Karl-Heinz Gallinn zur Wahl stellen (19 Uhr im Mayr-Wirt). Er nutzte den gestrigen Stammtisch der Partei zu einer Vorstellung. „Man kann nicht nur alle vier Jahre sein Kreuzchen machen und dann rummeckern“, formulierte er zu seiner persönlichen Motivation, sich jetzt in Erding in der Partei in vorderster Front zu engagieren.

Erfahrungen bringt er mit: Der aus Bochum stammende gelernte Koch hat später auf dem zweiten Bildungsweg Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft studiert, eine eigene IT-Firma aufgebaut und war stellvertretender Bundesdelegierter sowie Mitglied im SPD-Kreisvorstand im Berliner Stadtteil Schöneberg.

Seit dem Jahr 2000 lebt Gallinn in der Herzogstadt und kommentiert dies mit den Worten: „Erding ist einfach wunderschön!“ Er ist 68 Jahre alt und bringt durch ein weiteres Studium am King’s College in Cambridge internationale Erfahrungen mit.

Stadt- und Kreisrat Horst Schmidt bedauerte dennoch, dass Benedikt Brüning Erding verlassen wird. Dieser war seinerzeit angetreten, um einen Generationswechsel einzuleiten. Dass der Lokführer ein Studium beginnt, war damals nicht geplant.  klk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlangenlinien nach Oktoberfest
Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Die rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erdinger Finanzamts bekommen eine neue Chefin. Dr. Sabine Mock (44) folgt auf Leitenden Regierungsdirektor Josef …
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Landkreis soll für Schützenzug mitzahlen
Der Schützenzug durch die Stadt gilt als Höhepunkt beim Dorfener Volksfest. Weit über 10 000 Euro gibt die Stadt dafür jährlich aus. Künftig soll sich der Landkreis an …
Landkreis soll für Schützenzug mitzahlen
Neun neue Lehrer, 133 neue Schüler
Am Gymnasium Dorfen haben neun neue Lehrer ihren Dienst aufgenommen. Die Pädagogen haben entweder eine Planstelle, sind Referendare oder Aushilfsnehmer.
Neun neue Lehrer, 133 neue Schüler

Kommentare