Freischankflächen

Kaum ein Durchkommen?

  • schließen

Erding – Sommerzeit ist Biergartenzeit: Allein in der Erdinger Altstadt gibt es 1200 Quadratmeter Freischankflächen auf öffentlichem Grund, beispielsweise auf dem Kleinen Platz, dem Schrannenplatz, der Langen Zeile oder der Landshuter Straße. Sie werden von den Wirten genutzt – und oft bis an die Grenze des Erlaubten mit Tischen und Stühlen bestückt.

„Rollstuhlfahrer tun sich schwer, vorbei zu kommen. Oft ist es auf den Gehwegen zu eng“, monierte Seniorenreferent Siegfried Draxler (SPD) nun im Planungs- und Bauausschuss des Stadtrates. OB Max Gotz (CSU) pflichtete ihm bei. Ihm geht es auch um Menschen, die auf einen Rollator angewiesen sind, oder Mütter mit Kinderwagen. Immer wieder würden Mitarbeiter des Rathauses in Lokalen vorstellig, wenn die Abstandsflächen nicht eingehalten werden.

Gotz kennt kein Pardon und drohte: „Bei Nichtbeachtung sollten wir in Aussicht stellen, dass fürs nächste Jahr keine Freischankflächen mehr erlaubt werden.“

Schankende im Freien ist übrigens um 22.30 Uhr. Um 23 Uhr müssen die Biergärten leer sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nötigung und Erpressung: Reichsbürger muss hohe Strafe zahlen
Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen herrschten gestern Mittag am Amtsgericht Erding: Besucher wurden doppelt kontrolliert und mussten ihre Handys abgeben. Im und vor dem …
Nötigung und Erpressung: Reichsbürger muss hohe Strafe zahlen
Feuerwehr wird alarmiert wegen Brand - und dann überrascht
Brand in einem Mehrfamilienhaus lautete am Dienstagabend der Alarm für die Feuerwehren Erding und Altenerding. Doch es war alles ganz anders.
Feuerwehr wird alarmiert wegen Brand - und dann überrascht
Interventionsstelle zwei Monate unbesetzt?
In der Akut-Versorgung von Gewaltopfern droht zu Jahresbeginn eine empfindliche Lücke. Der Sozialdienst katholischer Frauen gibt die Interventionsstelle zwei Monate vor …
Interventionsstelle zwei Monate unbesetzt?
Täter stehlen Geld, Schmuck und Maschinen
Bei zwei Einbrüchen in Inning und Lengdorf haben Täter Schmuck, Bargeld und Maschinen in Höhe von knapp 14 000 Euro Bargeld erbeutet.
Täter stehlen Geld, Schmuck und Maschinen

Kommentare