Nein vom Bauausschuss: Er lehnt eine Kleingastronomie mit Skihütten-Charakter in diesem Gebäude ab. foto: zierz

Kleine Skihütte, großer Lärm: Erdinger Stadträte wollen Anwohner schützen

Erding - Die Stadträte im Erdinger Bauausschuss haben eine Kleingastronomie mit Skihütten-Charakter an der Langen Zeile/Ecke Mühlgraben abgelehnt. Die wollen die Anwohner vor Lärm schützen.

Zum Plädoyer für die lärmgeplagten Anwohner in der Innenstadt wurde die Ablehnung einer Kleingastronomie mit Skihütten-Charakter an der Langen Zeile/Ecke Am Mühlgraben durch die Stadträte im Bauausschuss. Einstimmig sprachen sie sich am Dienstag gegen den Vorbescheid-Antrag aus, nach dem ein erdgeschossiges Nebengebäude dort entsprechend umgenutzt werden soll.

Dass das Landratsamt als Genehmigungsbehörde die Stadt überstimmen kann, wenn die baurechtlichen Auflagen erfüllt werden, nimmt der Bauausschuss in Kauf.

Der Gastraum ist laut Antrag lediglich neun Quadratmeter groß plus Thekenbereich und Gäste-WC’s. Eine Küche ist nicht vorgesehen, es sollen nur Getränke ausgeschänkt und Kleinigkeiten serviert werden. „Bei neun Quadratmetern ist zu befürchten, dass sich einiges im Außenbereich abspielt“, sagte Gotz. Harry Seeholzer (Erding Jetzt) vermutete, dass die Nachbarn durch den Partylärm bis tief in die Nacht hinein gestört würden.

Hans Schmidmayer (SPD) mahnte aus seinen Erfahrungen als Anwohner des Rätschenbachs an, „die nächtliche Ruhestörung nicht zu unterschätzen, wenn es im Sommer zu einem bar-ähnlichen Betrieb ausartet“. Ab 23 Uhr setze seiner Beobachtung nach der „Betrunkenen-Tourismus“ ein, der von Lokal zu Lokal ziehe. Es grenze für die Anwohner fast an „Lärm-Terrorismus und Körperverletzung, wenn man jede Nacht um seinen Schlaf gebracht wird. Die Lebensqualität unserer Bürger in der Innenstadt muss geschützt werden“.

Für das Hauptgebäude, in dem das Modehaus Endres beheimatet war, hatte der Eigentümer im Oktober schon einmal eine Umnutzung in eine Tapas-Bar beantragt. Dieses gesuch ist laut Bauverwaltung mittlerweile zurückgezogen worden. (zie)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare